Inhaltsverzeichnis

Installation auf einem Webserver

Dieses Kapitel beschreibt die Installation von SoSci Survey auf einem eigenen Webserver.

Falls Sie eine bestehende Installation von SoSci Survey aktualisieren möchten, lesen Sie bitte Update der Installation.

Hinweis: Dieses Kapitel ist nicht relevant, wenn Sie SoSci Survey auf einem bestehenden Befragungsserver nutzen möchten (z.B. www.soscisurvey.de). Dort können Sie ohne Installation direkt ein Benutzerkonto und Befragungsprojekt registrieren (Übersicht).

Hinweis: SoSci Survey steht nicht öffentlich zum Download bereit. Unternehmen können Serverlizenzen für den Betrieb eines eigenen Befragungsservers erwerben (Preise und Gebühren). Wissenschaftliche Institutionen erhalten auf Anfrage eine kostenlose Hochschullizenz.

Systemanforderungen

Für die Installation von SoSci Survey benötigen Sie einen funktionierenden Webserver mit PHP- und Datenbank-Unterstützung. Die Installation von SoSci Survey setzt folgende Software voraus:

Für den optimalen Betrieb empfohlen:

Die Aufgabe des Webservers ist es, Inhalte vom Server im Internet/Intranet bereitzustellen. Damit dies funktioniert, müssen Webserver und ggf. Firewall korrekt konfiguriert sein. Bitte stellen Sie sicher, dass der Webserver via HTTP-/HTTPS-Protokoll erreichbar ist.

Tipp: Sofern Sie noch keinen Webserver haben und einen lokalen Server unter Windows einrichten möchten, spart das Installationspaket xampp der Apache Friends viel Arbeit. Es beinhaltet u.a. einen fertig konfigurierten Apache Webserver und MySQL.

Notiz: Die meisten günstigen Webspace-Angebote der Hoster sind sog. Shared Hosting. Dabei laufen auf einem Webserver hunderte oder tausende Internetangebote. Dieser Webspace wird schon zu Preisen von unter 2 EUR pro Monat angeboten. Damit sich die Angebote auf so einem Server nicht in die Quere kommen, werden die Funktionen aber oftmals ein wenig eingeschränkte (z.B. läuft PHP im sog. Safe Mode). Im Gegenzug muss man sich um die Installation und Einrichtung des Webservers beim Shared Hosting nicht weiter kümmern.

Vorbereitung

Folgende Software ist für die Installation hilfreich bzw. erforderlich:

Falls Sie nicht eingehend mit der Rechteverwaltung auf Webservern vertraut sind, lesen Sie bitte Prozesse und Benutzer auf einem Webserver.

Server vorbereiten

Damit der Server korrekt mit SoSci Survey arbeitet, müssen Sie ein Verzeichnis für SoSci Survey anlegen und u.U. weitere Anpassungen vornehmen.

Datenbank konfigurieren

Damit SoSci Survey auf die Datenbank zugreifen kann, benötigen Sie Benutzername und Kennwort für die Datenbank.

Wichtig: Ein Datenbank-Nutzer speziell für SoSci Survey erhöht die Sicherheit des Servers gegen Angriffe. Daher wird dringend empfohlen, eine eigene Datenbank und einen eigenen Benutzer für SoSci Survey einzurichten.

Falls Sie für den Zugriff auf die Datenbank entgegen der Empfehlung das Benutzerkonto des Datenbank-Administrators verwenden (z.B. „root“), kann SoSci Survey selbstständig eine Datenbank anlegen – Sie können diesen Abschnitt dann überspringen.

SoSci Survey auf den Webserver kopieren

Entpacken Sie das SoSci Survey Installationspaket und kopieren Sie die Dateien in das Verzeichnis, das Sie auf dem Server dafür vorgesehen haben.

Die folgenden Beispiele gehen davon aus, dass Sie SoSci Survey auf dem Server www.domain.tld im Unterverzeichnis bzw. Alias /sosci installieren. Die URL des Servers lautete entsprechend http://www.domain.tld/sosci/. Bitte ersetzen Sie die Domain jeweils durch die korrekte Domain und das Verzeichnis durch Ihr Installationsverzeichnis. Wenn Sie z.B. auf den lokalen Computer zugreifen lautet die korrekte URL etwa http://127.0.0.1/sosci/ (auf dem lokalen Computer wird i.d.R. eine IP-Adresse anstatt des Domain-Namens verwendet).

Testen Sie zunächst, ob Sie SoSci Survey über das Intranet bzw. Internet erreichen. Rufen Sie dafür die URL http://www.domain.tld/sosci/admin/-reach.php in Ihrem Internetbrowser auf. Der Bindestrich (-) ist wichtig. Wenn der Webserver korrekt erreichbar ist, steht im Browserfenster nun „reach“.

Nachfolgend sind einige häufige Probleme geschildert. Bitte lesen Sie ggf. auch nochmal die Anleitung Vorbereitung des Servers II (Apache) bzw. Vorbereitung des Servers II (Microsoft IIS).

Testen Sie nun, ob PHP-Skripte korrekt verarbeitet werden. Rufen Sie dazu in ihrem Internetbrowser die URL http://www.domain.tld/sosci/admin/-php.php auf. Nun sollte in Ihrem Browser „php“ erscheinen.

Zugriffsrechte

Meist darf der Webserver Dateien auf der Festplatte nur lesen. Daher müssen Sie für einige Verzeichnisse manuell Schreibrechte vergeben. Die Einrichtung der Schreibrechte variiert je nach Server:

Bitte erteilen Sie dem Webserver (also dem Betriebssystem-Benutzer, mit dessen Rechten der Webserver agiert) Schreibrechte für folgende Verzeichnisse:

Auf einige Verzeichnisse muss der Webserver zugreifen, aber Webserver-Benutzer (Internet-Surfer) dürfen keinen Zugriff erhalten. Dies muss durch eine entsprechende Konfiguration des Webservers sichergestellt werden.

Das Installationspaket enthält einige Dateien mit dem Namen .htaccess – diese Dateien regeln u.a. die Zugriffsrechte auf einem standardmäßig konfigurierten Apache-Webserver die Zugriffsrechte. Testen Sie die korrekte Funktion, indem Sie die URLs http://www.domain.tld/sosci/inc/-reach.php und http://www.domain.tld/sosci/system/-reach.php aufrufen.

<Directory /var/www/sosci/inc/>
  Order allow,deny
  deny from all
</Directory>
<Directory /var/www/sosci/system/>
  Order allow,deny
  deny from all
</Directory>

PHP-Einstellungen

Die Installations-Routine (s. unten) überprüft die PHP-Einstellungen und warnt bei möglichen Problemem. Eine Einstellung, die meist geändert werden muss, betrifft die Dateigrößen:

Die anderen PHP-Einstellungen sind bei einer Standard-Installation bereits für SoSci Survey geeignet. Nachfolgend sind die nötigen Änderungen beschrieben, falls die Installationsroutine Alarm schlägt.

MySQL-Einstellungen

Eine MySQL Standard-Installation ist für den Betrieb von SoSci Survey normalerweise gut geeignet. Werfen Sie dennoch einen Blick auf folgende Einstellungen. Eine Einstellung können Sie mit dem SQL-Befehl SHOW VARIABLES LIKE "max_user_connections" abfragen, wobei der letzte Teil natürlich durch die relevante Variable ersetzt wird.

Initialisierung

Abschluss der Installation

Nach erfolgreicher Installation können Sie sich als Administrator anmelden. Sie sollten umgehend ein Passwort festlegen:

Nun ist die Installation abgeschlossen. Ab sofort können weitere Benutzerkonten registriert und Befragungsprojekte eingerichtet werden (Benutzerkonto und Befragungen einrichten).

Automatisierung regelmäßiger Aufgaben

Für die optimale Ausführung von SoSci Survey sollten zwei PHP-Skripte regelmäßig aufgerufen werden: Die regelmäßige Wartung des Servers (einmal täglich) und die Ausführung zeitgesteuerter Aufgaben.

Weitere Schritte