Übersetzungen dieser Seite:
 

JavaScript im Fragebogen

PHP-Code (z.B. für Filter) wird immer nur dann ausgeführt, wenn der Teilnehmer eine Fragebogen-Seite mit dem „Weiter“-Knopf an den Server schickt und dieser eine neue Seite erstellt.

Falls der Fragebogen direkt auf Klicks oder Eingaben des Teilnehmers reagieren soll (Fragen bei Auswahl einer bestimmten Option sofort einblenden), ist die Verwendung von JavaScript erforderlich. JavaScript wird direkt im Browser des Teilnehmers ausgeführt (sofern dieser JavaScript nicht deaktiviert hat) und kann unmittelbar auf Benutzereingaben reagieren. Allerdings kann man mittels JavaScript nicht oder nur eingeschränkt auf das aktuelle Interview (z.B. frühere Antworten des Teilnehmers) zugreifen.

Innerhalb des Fragebogens steht die JavaScript-Bibliothek SoSciTools zur Verfügung. Diese stellt hilfreiche Funktionen bereit, um die Arbeit mit Fragebogen-Inhalten zu erleichtern. Außerdem können mit dem PHP-Befehl library() Standard-Bibliotheken wie jQuery, SCEditor oder (falls auf dem Server verfügbare) Highcharts eingebunden werden.

Hinweise

Hinweis: Einige Fragetypen in SoSci Survey verwenden regulär JavaScript für die Darstellung, etwa Ranking-Fragen, Schieberegler, offene Nennungen oder Reaktionszeitmessungen.

Hinweis: JavaScript erlernt man nicht an einem Nachmittag. Diese Anleitung beinhaltet einige JavaScript-Beispiele, die man direkt in den Fragebogen übernehmen kann – darüber hinaus kann die Verwendung von JavaScript aber sehr anspruchsvoll sein.

Hinweis: Die Verwendung von JavaScript kann der Barrierefreiheit schaden. Personen, die den Fragebogen etwa mittels ScreenReader ausfüllen, sind darauf angewiesen, dass das Ausfüllen auch mit der Tastatur möglich ist.

Tipp: Wenn eine JavaScript-Funktion nicht funktioniert, ist man auf die Fehlerkonsole des Browsers angewiesen. Eventuelle Fehler im Skript sieht man erst, wenn man die Fehlerkonsole öffnet.

Tipp: Wenn Sie eigenes JavaScript programmieren, achten Sie darauf, dass der Fragebogen auch bei deaktiviertem JavaScript ausgefüllt werden kann.

JavaScript einbinden

Um auf einer Seite des Fragebogens JavaScript zu verwenden, legt man unter Textbausteine u. Beschriftung einen neuen Textbaustein an. Dieser enthält HTML-Code und darin innerhalb des <script> Tags den eigentlichen JavaScript-Code.

<script type="text/javascript">
<!--
 
// Hier steht das eigentliche JavaScript,
// also Funktionen und Funktionsaufrufe
alert("Dies ist eine JavaScript-Meldung");
 
// -->
</script>

Wichtig: Wählen Sie im Dropdown für die Darstellung die Option „HTML-Code“.

Text mit HTML-/JavaScript-Inhalt

Den Textbaustein platziert man beim Fragebogen zusammenstellen per Drag & Drop oder mit der PHP-Funktion text() auf einer oder mehrerer Seiten im Fragebogen.

Hinweis: JavaScript kann nur auf HTML-Elemente (z.B. Fragen) zugreifen, die bereits in der HTML-Seite geladen wurden. Oftmals ist es daher sinnvoll, das JavaScript ans Ende der Seite zu setzen.

Tipp: Prinzipiell kann man den HTML-/JavaScript-Code auch direkt in ein HTML-Element der Fragebogen-Seite einbinden. Allerdings bieten Textbausteine einige Vorteile, weshalb von der direkten Einbindung abgeraten wird.

Beispiele

Fehler finden

Wenn der JavaScript-Code einmal nicht funktioniert, wie er soll, dann gibt es für die Fehlersuche die Fehlerkonsole des Browsers. Diese findet man – je nach Browser – an unterschiedlicher Stelle (Shortcuts (engl.), Wordpress (engl.), How to Open Developer Tools (engl.)).

In der Fehlerkonsole sieht man einerseits Fehler im Code. Andererseits kann man dort anzeigen lassen, was in einer Variable gespeichert ist. Und zwar mittels `console.log()`. Folgende Zeilen identifizieren ein Eingabefeld mit der HTML-ID „AB01_01“ und zeigen anschließend in der Konsole, ob es gefunden wurde.

<script type="text/javascript">
<!--
var input = document.getElementById("AB01_01");
console.log(input);
// -->
</script>

JavaScript lernen

Es gibt im Internet zahlreiche gute Einführungen in JavaScript. Allerdings sollte man bereits Grundwissen zur Programmierung haben.

Ein Angebot, das eine kompakte Einführung mit einem umfangreichen Kompendium verknüpft, ist SelfHTML.

de/create/javascript.txt · Zuletzt geändert: 22.08.2017 11:36 von admin
 
Falls nicht anders bezeichnet, ist der Inhalt dieses Wikis unter der folgenden Lizenz veröffentlicht: CC Attribution-Share Alike 4.0 International
Driven by DokuWiki