Kostenlose Nutzung für nicht-kommerzielle Onlinebefragungen

SoSci Survey fördert die wissenschaftliche Forschung durch kostenlose und werbefreie Bereitstellung des Befragungsservers www.soscisurvey.de (Cloud-Service) und der Befragungssoftware SoSci Survey (Software-Lizenz).

Darüber hinaus stellen wir www.soscisurvey.de (Cloud-Service) auch für Befragungsstudien gemeinnütziger Einrichtungen (werbefrei) und für Befragungen im Rahmen von Methodenübungen (mit Werbung am Ende des Fragebogens) kostenlos zur Verfügung.

Für die kostenlose Nutzung registrieren Sie sich bitte auf www.soscisurvey.de, wählen Sie beim Anlegen des Befragungsprojekts den Server www.soscisurvey.de und klicken Sie anschließend auf "Kostenlose Nutzung" und "Voraussetzungen prüfen".

Kostenloses Befragungsprojekt (Cloud-Service)

Voraussetzung für die kostenlose Nutzung ist, dass das Befragungsprojekt keinen kommerziellen Hintergrund hat. Eine Befragungsstudie stufen wir dann als nicht-kommerziell ein, wenn die Studie weder im Auftrag noch in Kooperation mit einem Wirtschaftsunternehmen erfolgt. Eine Kooperation ist dann gegeben, wenn das Wirtschaftsunternehmen Einfluss auf die Studie hat (z.B. eigene Fragestellungen einbringt), exklusive Daten, Ergebnisse oder eine Präsentation erhält oder ein Entgelt für die Durchführung der Studie zahlt.

Die meisten Abschlussarbeiten (z.B. Facharbeit, Bachelor-, Master-, Magister-, Diplomarbeit, Dissertation), die nicht in Kooperation mit einem Unternehmen erfolgen, haben damit die Möglichkeit, SoSci Survey kostenlos zu nutzen.

Eine Hochschullizenz (s. unten) ist für die kostenlose Nutzung von www.soscisurvey.de nicht erforderlich.

Werbefrei oder mit Werbung am Ende des Fragebogens

Wissenschaftliche Befragungen und Onlinefragebögen gemeinnütziger Einrichtungen kommen in den Genuss eines komplett werbefreien Fragebogens. Wir stufen ein Befragungsprojekt als wissenschaftlich ein, wenn die Ergebnisse veröffentlicht werden, etwa in einer Fachzeitschrift, als Buch oder als Abschlussarbeit (ohne Sperrvermerk).

Als Methodenübungen stufen wird nicht-kommerzielle Erhebung an einer Schule oder Hochschule ein, deren Ergebnisse nicht publiziert werden, also nicht der Gesellschaft zugute kommen. Die letzte Seite (Verabschiedung) eines solchen Onlinefragebogens zeigt eine Werbeanzeige. Die Werbepartner sind selbstverständlich handverlesen.

Kostenlose Serverlizenz (Hochschullizenz)

Hochschulen und Fachhochschulen können eine kostenlose Hochschullizenz beantragen, um SoSci Survey auf einem Server der Hochschule zu betreiben. Technisch entspricht die Hochschullizenz der regulären Jahreslizenz (Softwarelizenz).

Hinweis: Für die Durchführung von Befragungen auf www.soscisurvey.de ist keine Hochschullizenz erforderlich – diese wird nur benötigt, wenn SoSci Survey auf einem lokalen Server der Hochschule betrieben werden soll.

Voraussetzungen

  • Pro Hochschule oder Fachhochschule wird jeweils nur eine Hochschullizenz erteilt.
  • Die Hochschullizenz darf ausschließlich für nicht-kommerzielle Befragungen verwendet werden. Das bedeutet, dass die jeweilige Studie weder im Auftrag noch in Kooperation oder Abstimmung mit einem gewinnorientierten Unternehmen erfolgt.

    Für kommerzielle Befragungen nutzen Sie bitte das Angebot auf www.soscisurvey.de oder erwerben Sie eine reguläre (kostenpflichtige) Jahreslizenz. Eine Hochschullizenz kann jederzeit und ohne erneute Installation in eine kostenpflichtige Lizenz umgewandet werden (auch vorübergehend).

  • Der Antragsteller verpflichtet sich dazu, die lokale Installation so auszugestalten, dass andere Mitarbeitern und Studenten der Universität sie uneingeschränkt nutzen können. Insbesondere muss die Verfügbarkeit und technische Betreuung langfristig sichergestellt werden. Eine Abstimmung mit der IT-Abteilung der Hochschule ist daher sinnvoll.
  • Die lokale Installation muss insbesondere auch für die Lehre zur Verfügung stehen.
  • SoSci Survey behält sich vor, die Hochschule und den organisatorischen Ansprechpartner (inkl. E-Mail-Adresse) auf der Homepage zu listen und/oder die Kontaktdaten des Ansprechpartners weiterzugeben.
  • Es besteht kein Recht auf Erteilung einer Hochschullizenz.
  • Die Hochschullizenz kann jederzeit widerrufen werden.

Hochschullizenz beantragen

Bitte senden Sie eine formlose E-Mail mit folgenden Informationen an info@soscisurvey.de.

  • (Hochschul-)Anschrift des verantwortlichen Antragstellers.
  • Ansprechpartner für organisatorische Fragen, insbesondere für andere Mitarbeiter und Studenten der Hochschule (inkl. E-Mail-Adresse).
  • Ansprechpartner für technische Fragen (inkl. E-Mail-Adresse), insbesondere wird dieser Ansprechpartner per E-Mail über Programmaktualisierungen benachrichtigt.

Lizenzbedingungen

Die Software SoSci Survey unterliegt dem Urheberrecht. Eine Hochschullizenz erlaubt die bestimmungsgemäße Nutzung der Software zu den nachfolgend beschriebenen Bedingungen. Die Hochschullizenz wird der Hochschule oder vergleichbaren Forschungseinrichtung (nachfolgend: Lizenznehmer) durch SoSci Survey (nachfolgend: Lizenzgeber) unentgeltlich zur Verfügung gestellt, sie kann jederzeit widerrufen werden.

Mit der Hochschullizenz gestattet der Lizenzgeber dem Lizenznehmer (1) die Installation der Software auf einem Server im Rahmen der Institution des Lizenznehmers und (2) den bestimmungsgemäßen Einsatz der Software zur Durchführung nicht-kommerzieller Onlinebefragungen.

Eine Installation unter dieser Lizenz darf ausschließlich für nicht-kommerzielle Befragungsprojekte eingesetzt werden, d.h., Studien, die nicht im Auftrag von oder in Kooperation mit einem gewinnorientierten Unternehmen durchgeführt werden. Rein öffentliche geförderte Forschungsprojekte gelten als nicht-kommerzielle Projekte.

Jegliche weitere Nutzung der Software ist nicht gestattet. Explizit nicht gestattet ist die Weitergabe der Software an Dritte sowie die Bereitstellung der Software an Personen, die nicht zur Institution des Lizenznehmers gehören (z.B. Vermietung des Befragungsservers für einzelne Studien).

Der Urheber und der Lizenzvertrieb übernehmen keine Haftung für das korrekte Funktionieren der Software oder für Schäden, die aus der Verwendung der Software oder durch Fehler in selbiger entstehen, soweit ein Haftungsausschuss und/oder eine Haftungsbegrenzung gesetzlich zulässig sind.