0% ausgefüllt

ZÄHL DAZU – Landkarte Veranstaltungswirtschaft

ZÄHL DAZU ist die größte Marktstudie, die die deutsche Veranstaltungswirtschaft bisher durchgeführt hat. Es ist jetzt an euch, ein Teil davon zu werden. Die IGVW hat das R.I.F.E.L.-Institut in Zusammenarbeit mit der Technischen Universität Chemnitz beauftragt, Zahlen zu erheben, mit denen eine Landkarte der deutschen Veranstaltungswirtschaft gezeichnet werden kann.

Dafür brauchen wir eine breite Teilnahme aus allen Bereichen der Branche. Beachtet aber bitte, dass pro Firma, pro Einzelunternehmen, pro Haupt- oder Nebengewerbe der Fragebogen genau einmal ausgefüllt werden soll. Hier zählen wir auf eure Mitarbeit. Sprecht euch also innerhalb eurer Unternehmensstrukturen kurz ab, wer sich die nächsten 20 Minuten mit unseren Fragen beschäftigt.

Die Befragung erfolgt anonym und wenn wir wirklich erfolgreich sein wollen, dann benötigen wir eine vollständige Beantwortung aller Punkte. Für die meisten Antworten braucht es keine Unterlagen, aber es ist sinnvoll, wenn ihr Zugriff auf eure Umsatzsummen aus 2019 und 2020 habt, wisst wie viele Mitarbeitende ihr wie beschäftigt und ihr im Idealfall euren WZ-Code wisst. Solltet Ihr irgendwann mal nicht weiterkommen oder merken, dass ihr so richtig falsch ausgefüllt habt, könnt ihr entweder unterbrechen und später fortführen oder alles löschen und nochmal von vorn beginnen. Dafür gibt es einen Notfallbutton.

Traut euch, heute mal eine oder einer unter vielen zu sein. Liefern wir zusammen Quantität und Qualität für eine gemeinsame Zukunft. Und wenn jede Frage beantwortet ist, dann lasst eure Kontakte wissen, dass ihr zur ZÄHL DAZU Community gehört und wir uns gemeinsam über weitere Teilnehmende freuen.

Noch eine weitere kleine Vorbemerkung: Die Veranstaltungsbranche ist bunt, vielfältig und weltoffen. Uns ist nicht egal, ob ihr weiblich, männlich oder divers seid. Wir wollen uns auch nicht mit einem Standardsatz über die bessere Lesbarkeit unserer Fragen retten. Ihr werdet trotzdem keine gendergerechte Sprache auf den folgenden Seiten finden, keine Sternchen, keine Doppelpunkte und auch kein Binnen-I. Wir sprechen das offen an, weil wir hier an eine Grenze der Umsetzbarkeit gestoßen sind, für die wir keine vernünftige Lösung gefunden haben. Also werdet ihr männliche und weibliche und manchmal auch neutrale Bezeichnungen finden. Das ist unser Kompromiss. Fühlt euch bitte alle angesprochen, denn Crewlove ist völlig geschlechtsunabhängig immer Crewlove.

So, jetzt noch schnell einen Kaffee holen und dann übergeben wir ganz offiziell für Ansprache und Substanz an die Wissenschaft. Und schon jetzt: DANKE, dass Ihr dazuzählt!


Braucht ihr noch mehr Informationen?
Schaut auf unserer Webseite nach oder nehmt Kontakt zu uns auf.


Nicole Behr, IGVW Interessengemeinschaft Veranstaltungswirtschaft e. V. | www.igvw.org | 2021