0% ausgefüllt

Liebe KMW-Community,

wir freuen uns, dass Sie an unserer Studie teilnehmen. In dieser Befragung interessiert uns, wie Sie forschungsethische Abstimmungen in Ihrem Hochschulalltag erleben, welche Instrumente Sie hierbei einsetzen und wie Sie das Thema Forschungsethik in Ihre Lehre einbinden. Die Studie wird circa 15-20 Minuten dauern. Diese Online-Umfrage ist Teil des BMBF-geförderten Verbundvorhabens „Forschungsethik in der Kommunikations- und Medienwissenschaft“ der Technischen Universität Dortmund und der Filmuniversität Babelsberg KONRAD WOLF, die mit der Hochschule für Musik, Theater und Medien Hannover kooperieren.

Bevor die Studie startet, möchten wir Sie auf der folgenden Seite über die Studien- und Datenschutzinformationen in Kenntnis setzen. Bitte klicken Sie dafür auf die Schaltfläche "Weiter". Da wir auf die Erfassung konkreter personenbezogener Daten verzichten, sind Ihre Angaben nicht auf Sie als Person zurückzuführen. Selbstverständlich gibt es keine richtigen oder falschen Antworten. Uns interessiert Ihre persönliche Einschätzung.

Mit freundlichen Grüßen vom gesamten FeKoM-Team und herzlichen Dank vorab für Ihre Zeit!
Eva-Maria Csonka, Elena Link, Wiebke Möhring, Daniela Schlütz und Arne Freya Zillich

Verantwortlich für diese Umfrage:
Institut für Journalistik
TU Dortmund
Emil-Figge-Str. 50
44227 Dortmund
E-Mail: wiebke.moehring@tu-dortmund.de

Für eine optimale Darstellung empfehlen wir einen größeren Bildschirm (PC, Laptop oder Tablet) und einen der gängigen aktuellen Internet-Browser (z. B. Firefox, Chrome, Edge, Safari).


FeKoM, TU Dortmund, Institut für Journalistik – 2022