Produktivitätsstrategien im Wandel


Sehr geehrte Damen und Herren,

mit der fortschreitenden Digitalisierung entstehen neue Möglichkeiten zur Prozessgestaltung und zum Produktivitätsmanagement.

Daher möchten wir gerne von Ihnen mehr erfahren über:
- die Erfassung von produktivitätsrelevanten Daten,
- das Produktivitätsmanagement in Ihrem Unternehmen,
- die strategische Ausrichtung Ihres Produktivitätsmanagements und
- die Nutzung der Digitalisierung zu diesen Zwecken.

Das Beantworten der Fragen hilft Ihnen, die eigenen Aktivitäten im Produktivitätsmanagements
bewusst zu betrachten und neue Ideen zu gewinnen.

Die Ergebnisse fließen in das Forschungsprojekt TransWork ein (Förderkennzeichen: 02L15A164), das durch das BMBF gefördert wird. Im Projekt wird untersucht, wie das Produktivitätsmanagement durch die Digitalisierung verbessert werden kann (www.transwork.de).

Das Gesamtergebnis der Befragung kann zu einem späteren Zeitpunkt zugesendet – bei freiwilliger Angabe einer E-Mail-Adresse – oder von der Homepage des ifaa heruntergeladen werden (www.arbeitswissenschaft.net).

Wir freuen uns sehr, wenn Sie die nachfolgenden Fragen beantworten. Befragung und Auswertung erfolgen selbstverständlich anonym.

Für Begriffe, die mit einem "?" gekennzeichnet sind, liegt eine Kurzbeschreibung?Dies ist ein Beispiel für eine Erläuterung. vor, die durch Darüberfahren mit dem Mauszeiger sichtbar wird.

Vielen Dank und mit freundlichen Grüßen

Ihr ifaa-Team


© ifaa 2017 - Dr. Jeske, Dr. Weber
 
0% ausgefüllt