Liebe Kolleginnen und Kollegen aus der Ergotherapie, Physiotherapie und Logopädie,

wir, Annika Hecht, Luisa Mayer, Larissa Heck, Maren Fander und Julia Gosse, sind Therapeutinnen im Masterstudiengang Ergotherapie, Logopädie und Physiotherapie an der Hochschule für angewandte Wissenschaft und Kunst (HAWK) in Hildesheim. Im Rahmen des Seminars “Quantitative Datenerhebung” befassen wir uns in Zusammenarbeit mit dem Arbeitskreis “Therapie in Einrichtungen” des Deutschen Bundesverbandes für Logopädie e. V. (dbl) mit dem Thema “Therapie in Kitas und Grundschulen”.

Mithilfe des vorliegenden Fragebogens möchten wir die vorherrschenden Rahmenbedingungen bei der Therapie in Einrichtungen (z. B. Kitas oder Grundschulen) für Kinder vom Krippenalter bis hin zur vierten Klasse erfassen. 

Die Beantwortung des Fragebogens wird ca. 20 Minuten in Anspruch nehmen, erfolgt selbstverständlich anonym und der Datenschutz wird gewährleistet. Der Fragebogen ist bis zum 01.07.2020 online verfügbar. Anschließend wird der Fragebogen von den oben genannten Studierenden ausgewertet.

Die Ergebnisse dienen als Grundlage für die weitere berufspolitische Auseinandersetzung mit dem Thema “Therapie in Einrichtungen” durch die Berufsverbände der Heilmittelerbringer. Des Weiteren werden sie in Form einer Präsentation in der Hochschule verwendet. Eine Veröffentlichung ist ebenfalls möglich.

Wir danken Ihnen herzlich für Ihr Interesse und Ihre Mitarbeit!

Für Rückfragen und Feedback können Sie sich an Annika Hecht wenden (annika.hecht@stud.hawk.de).