0% ausgefüllt

Liebe Probandinnen, Liebe Probanden,

ich führe im Rahmen meines Masterstudiums im Bereich der Systemischen Beratung eine wissenschaftliche Arbeit im Studienfach „Forschungslogik und Forschungsmethoden“ an der Hochschule in Nordhausen durch. In der Arbeit möchte ich das Thema: „Nicht-monogame Beziehungen – Der neue Trend?“ näher untersuchen und möchte mir letztendlich die Forschungsfrage beantworten, welche Gründe vorliegen, dass sich Menschen für eine nicht-monogame Beziehung entscheiden.

Mit einer nicht-monogamen Beziehung werden jegliche Beziehungsformen, die sich nicht nur auf einen Partner oder eine Partnerin beziehen beschrieben. Zum Beispiel: Offene Beziehung, Freundschaft plus, One-Night-Stands, Polygamie, Polyamorie usw..

Sie werden mit sehr intimen Fragen konfrontiert werden. Ich halte Sie trotzdem dazu an die Fragen ehrlich zu beantworten. Der Fragebogen basiert auf teilweise sehr kritischen Hypothesen, welche zur wissenschaftlichen Vorgehensweise gehören. Ich kann Ihnen jedoch versichern, dass es zu keinerlei Stigmatisierung von sexueller Orientierung kommen wird. 

Die Beantwortung des Fragebogens dauert circa 5- 10 Minuten.

Die Daten werden ausschließlich für meine Forschungsarbeit genutzt und nicht veröffentlicht. Die Auswertung erfolgt anonym und es werden die gesetzlichen Vorschriften des Datenschutzes gewährt. Eine Zuordnung Ihrer persönlichen Daten ist ausgeschlossen.

Ich freue mich auf Ihre Unterstützung und bedanke mich im Vorhinein für das Ausfüllen des Fragebogens.

Viele Grüße und besten Dank
Michaela Werner
Hochschule Nordhausen

Michaela Werner – 2021