0% ausgefüllt

1. Grundsätzliches – Ihre Meinung zu ihrer Pfarre St. Hubertus

Wählen Sie das am besten Zutreffende aus – am Ende gibt es noch ein Freifeld in dem Sie uns Ihre besonderen Wünsche oder Anregungen mitteilen können! Danke für Ihre Mühe.

ja, stimme zu teilweise gar nicht
Ich finde es gut, dass wir (hoffentlich möglichst viele) eine Meinung äußern können
Ich wohne schon lange im Grätzl und kenne das Leben in der Pfarre einigermaßen gut
Ich bin zugezogen und fühle mich noch immer fremd
Ich empfinde mich als religiösen Menschen, mir sind Glaube und Werte wichtig
Die Gottesdienste am SA und SO sowie werktags am DO und FR sind ausreichend
Ich finde es nicht gut, dass die Kirche nur zu Gottesdienstzeiten offen sein kann

2. Die Kirche und das Pfarrzentrum

ja, stimme zu teilweise gar nicht
Ich fühle mich im Kirchenraum bei allen „Veranstaltungen“ einigermaßen wohl
Die Kombination Kirchenraum und Pfarrzentrum finde ich optimal
Ebenso die entsprechenden barrierefreien Zugänge helfen mir und vor allem Älteren
Die Kinder-Wortgottesdienste im Pfarrsaal finde ich notwendig und gut
Die Familiengottesdienste in der Kirche sollten mehr Aufmerksamkeit finden
Die musikalische Begleitung (Orgel, Musikgruppe, Kantoren, Chor) finde ich wertvoll
Dienste z.B. als Lektoren- und Kommunionhelfer etc. finde ich notwendig
Das Beichtzimmer kenne ich und finde die Möglichkeit zur Aussprache hilfreich
Der Kirchenplatz und die Möglichkeit der Rampe als Zugang zur Kirche sind gelungen und barrierefrei für jung und alt
Die Mariengrotte als Gebetsort (beim Turm) wird gerne angenommen

3. Die Präsenz der Pfarre in der Öffentlichkeit, Information und Öffentlichkeitsarbeit

ja, stimme zu teilweise gar nicht
Das „Hubertus aktuell“ als Info oder zum downloaden geben mir genügend Information über das Geschehen in der Pfarre in den nächsten Wochen
Schaukästen (Kirchenplatz, Pfarrzentrum, SPAR) sind informativ und ansprechend
Die Homepage der Pfarre http://www.pfarre-st-hubertus.at. ist für mich eine wichtige Informationsplattform
Der Advent- bzw. Osterpfarrbrief „Nachrichten aus der Pfarre“ vermitteln mir wichtige Informationen und geben Denkanstöße

4. Erreichbarkeit, Gesprächsbereitschaft

ja, stimme zu teilweise gar nicht
Adressen kenne ich: St. Hubertus Platz (Kirche); Granichstaedtengasse 73 (Pfarre)
Zugänge zum Pfarrbüro, Mehrzweckraum (MZR) und Pfarrsaal kenne ich
Die Öffnungszeiten des Pfarrbüros kenne ich und finde sie ausreichend
Es ist einfach mit unserem Pfarrer P. Bernhard einen Termin zu vereinbaren
Pfarrsaal und MZR belegen zu können, ist mir bekannt (Anfragen auch von außerhalb)
Ich nutze gerne Telefon oder Internet für die Kontaktaufnahme mit der Pfarre

5. Ich schätze die verschiedenen Treffen bzw.

gesellschaftlichen Veranstaltungen

schätze ich mir nicht
bekannt
nicht
relevant/
interessant
Diverse Feste und Feiern im Jahreskreis (z.B. Herbstfest, Fronleichnam und die großen kirchlichen Feste u. Feiertage)
Pfarrkaffee nach dem Sonntagsgottesdienst (ab und zu);
Frauengemeinschaft donnerstags nach dem Gottesdienst
Generationentreff 60+
Babyparty und Spielegruppe für Kinder
Pfarrausflüge und Besichtigungen
Sonstige Veranstaltungen z.B. Heimatrunde St. Hubertus; Lange Nacht der Kirchen etc.
Vorträge zur christlichen Weiterbildung
Die Räume des Pfarrzentrums können auf Anfrage – auch von Personen außerhalb der Pfarre – belegt und gemietet werden
Erstkommunion- bzw. Firmvorbereitung
Konzerte

6. Der Kindergarten

schätze ich mir nicht
bekannt
nicht
relevant/ interessant
Ich bin froh, dass es den Kindergarten gibt (geführt von der Nikolausstiftung der Erzdiözese)
Die Kinder und das Team der Pädagogen/Pädagoginnen nutzen immer wieder die Kirche zu bestimmten Anlässen
Wissen Sie, dass es im Untergeschoss einen eigenen Zugang zu den Räumen für die Jugend gibt (u. a. Pfadfinder)?

7. Ehrenamtliche Mitarbeit

ja, stimme
zu
teilweise gar nicht
Ohne ehrenamtliches Engagement kann unsere Gemeinde nicht lebendig sein
Es gibt viele Möglichkeiten, sich in verschiedenen Teams zu engagieren
Können Sie sich vorstellen, sich nach Ihren Fähigkeiten oder Möglichkeiten einzubringen?

8. Unsere Pfarre in Zukunft

ja, stimme zu teilweise gar nicht
Unser gewähltes Gremium ist der Pfarrgemeinderat (PGR). Ich kenne und schätze seine Arbeit.
Der PGR beendet im März 2022 seine 5-jährige Arbeitszeit. Könnten Sie sich vorstellen, den PGR zu wählen?
Würden Sie sich wählen lassen oder auch andere ermutigen, sich wählen zu lassen?

9.


https://www.pfarre-st-hubertus.at/, Pfarre St. Hubertus – 2021