0% ausgefüllt

Informationen und Einverständnis zur Teilnahme an der Online-Umfrage: „Anwendung von Rizinusöl zur Geburtseinleitung und subjektive Wahrnehmung durch Hebammen im deutschsprachigen Raum – eine quantitative Online-Querschnittstudie“

 

Liebe Hebammenkollegin,
vielen Dank für Ihre Bereitschaft, an dieser Erhebung mitzuwirken!

Mein Name ist Johanna Hünig, ich bin Hebamme in Dresden und Studierende des Europäischen Masterstudiengangs Hebammenwissenschaft an der Medizinischen Hochschule in Hannover (MHH). In meiner Masterarbeit möchte ich die Vielfalt der Anwendungen von Rizinusöl zur Geburtseinleitung im deutschsprachigen Raum und deren Wahrnehmung durch Hebammen sichtbar machen.

Die aktuelle S2k Leitlinie zur Geburtseinleitung der Fachgesellschaften der Gynäkologen und Geburtshelfer in Deutschland (DGGG), Österreich (OEGGG) und der Schweiz (SGGG) ist seit Dezember 2020 gültig. Nach der konsensbasierten Empfehlung der Leitlinie soll Rizinusöl zur Geburtseinleitung nicht im ambulanten Setting und nur im Rahmen von Studien angewendet werden. Zur Begründung wird das Fehlen wissenschaftlicher Evidenz für die Wirksamkeit und Sicherheit genannt. Die zitierten Studien basieren auf kleinen Fallzahlen und untersuchten die orale Anwendung von 60ml Rizinusöl pur oder in Orangensaft.

Zahlreichen Kolleginnen haben mir über die Jahre ihre Erfarhungen mit Rizinusöl zur Geburtseinleitung geschildert. Dabei wurden mir unterschiedliche Anwendungsarten und Behandlungsergebnisse berichtet. Obwohl Indikationen und Methoden der Geburtseinleitung in den vergangenen Jahren von Hebammen und Ärzt*innen zunehmend diskutiert und erforscht werden, fehlt bisher eine Erhebung zur Vielfalt der Anwendungen von Rizinusöl zur Geburtseinleitung und deren Wahrnehmung durch Hebammen.

Diese Befragung soll dazu beitragen, diese Lücke zu schließen und eine Übersicht über die Vielfalt der Anwendungsformen, Dosierungen und Kombinationen von Rizinusöl mit anderen Substanzen zu erstellen. Auch die subjektiven Wahrnehmungen der Hebammen von Wirksamkeit und unerwünschten Ereignissen sollen zusammengetragen werden. An dieser Erhebung können Sie teilnehmen, wenn Sie Hebamme oder Entbindungspfleger in Deutschland, Österreich oder der Schweiz sind und Erfahrung mit Rizinusöl zur Geburtseinleitung haben. Es erwarten Sie Fragen zu Ihrer Arbeitssituation, zu bevorzugten Anwendungsformen von Rizinusöl bei verschiedenen Ausgangssituationen und zu verschiedenen Anwendungsformen von Rizinusöl sowie Ihren diesbezüglichen subjektiven Wahrnehmungen und ihrer persönlichen Präferenz. Das Ausfüllen des Fragebogens wird etwa 20-25 Minuten dauern. Bitte nehmen Sie auch dann an der Befragung teil, wenn Sie zu einem früheren Zeitpunkt mit Rizinusöl zur Geburtseinleitung zu tun hatten. Die Erhebung beschränkt sich nicht auf Erfahrungen in einem bestimmten Zeitraum.

Akademische BetreuerInnen dieser Studie: Prof. Dr. Mechthild Groß, Hebamme, Leitung Midwifery Research and Education Unit; Claudia Oblasser MA, PhD, Hebamme, Dozentin und wissenschaftliche Mitarbeiterin

Diese Studie wird wissenschaftlich supervidiert von Frau Prof. Dr. Mechthild M. Groß, Professorin für Hebammenwissenschaft an der Medizinischen Hochschule Hannover (MHH) und Claudia Oblasser MA, PhD, Hebamme, Dozentin und wissenschaftliche Mitarbeiterin. Die Studie wurde außerdem von der Ethikkomission der MHH geprüft und genehmigt.

Für Fragen oder Anmerkungen zu dieser Studie stehe ich Ihnen unter der folgenden Emailadresse zur Verfügung: Johanna.Huenig@stud.mh-hannover.de.

 


Informationen zum Datenschutz für Teilnehmende an der Befragung

Die folgende Umfrage wird über den Anbieter SoSciSurvey bereitgestellt. SoSci Survey ist ein vielgenutzter Anbieter einer Plattform für Online-Befragungen, welcher alle datenschutzrechtlich relevanten Vorschriften, insbesondere die DSGVO einhält.

Während Ihres Online-Zugangs zum Fragebogen verschlüsselt SoSci Survey Ihre Daten mittels SSL Verschlüsselungstechnologie, was Sie an der mit https beginnenden Adresse der Website erkennen. Es werden keine personenbezogenen Daten wie IP-Adresse und keine sonstigen Daten erhoben, welche Rückschlüsse auf die teilnehmende Person erlauben, mittels des Fragebogens erhoben oder durch SoSci Survey erhoben oder gespeichert. Eingabedaten des Fragebogens werden datenschutzkonform auf Servern des Hosters PartnerGate GmbH (München) verarbeitet, welcher nach ISO27001 zertifiziert ist und alle in Deutschland geltenden datenschutzrechtlichen Vorschriften einhält. Es werden regelmäßig automatischen Sicherungskopien (Backups) von Daten erstellt, verschlüsselt gespeichert und nach Ablauf eines Jahres gelöscht. Weitere Informationen finden Sie hier: https://www.soscisurvey.de/de/data-protection.

Ihre Teilnahme an der Befragung ist vollständig anonym. Es werden keine personenbezogenen Daten erhoben. Erhobene Daten werden ausschließlich zu wissenschaftlichen nicht kommerziellen Zwecken verarbeitet und ausgewertet und nicht ins Ausland weitergegeben.

Datenverantwortliche an der MHH ist Prof. Dr M. Gross, Midwifery Research and Education Unit, Medizinische Hochschule Hannover, OE 6410, Carl-Neuberg-Straße 1, D-30625 Hannover, Email: Gross.Mechthild@mh-hannover.de; Telefon: +49 (0) 511 532 6116


Einverständniserklärung zur Teilnahme an der Online-Befragung zur Anwendung von Rizinusöl zur Geburtseinleitung


B.Sc. Johanna Hünig, Medizinische Hochschule Hannover – 2021