Onlinebefragung

SoSci Panel - offenes wissenschaftliches Befragungspanel

Nutzungsbedingungen für das SoSci Panel

Das SoSci Panel erfüllt strenge Datenschutz-Richtlinien und vertritt die Philosophie, dass Internetnutzer, die ihre Zeit für Befragungen opfern, nur qualitativ hochwertige Fragebögen verdienen. Daher kann das SoSci Panel nur unter folgenden Bedingungen in Anspruch genommen werden (dies sind nicht die Bedingungen für die Nutzung der Befragungssoftware SoSci Survey).

Stand: 16. August 2013

Wissenschaftlichkeit

  1. Es handelt sich um eine rein wissenschaftliche Studie ohne kommerzielle Auftraggeber bzw. Beteiligung.
  2. Es ist vorgesehen, die Ergebnisse der Studie in einer wissenschaftlichen Zeitschrift oder einem Buch zu publizieren.

    2.1. Das SoSci Panel steht nicht für Methodenübungen zur Verfügung.

    2.2. Ist für eine Abschlussarbeit keine gesonderte Publikation der Ergebnisse geplant, kann das SoSci Panel nur in Ausnahmefällen genutzt werden.

  3. Drei Monaten nach Ende der Befragung erhält das SoSci Panel eine Kurzfassung der Befunde (ca. 1.500 bis 5.000 Zeichen, Vorlage) zur dauerhaften, namentlichen Veröffentlichung auf der Homepage (Studienergebnisse). Verweise auf Publikationen können (auch nachträglich) gerne ergänzt werden.

Qualitätssicherung

  1. Das Thema der Befragung ist für die Teilnehmer im SoSci Panel potenziell relevant. Bitte beachten Sie, dass im SoSci Panel Teilnehmer aus nahezu allen Bildungsschichten vertreten sind.
  2. Der Fragebogen ist formal interessant und erschöpft sich nicht in langen, monotonen Skalen. (Zwischen den Skalen sollten andere Fragetypen für Abwechslung sorgen. Fragebögen mit mehr als 100 Skalenitems werden nur in begründeten Ausnahmefällen akzeptiert.)
  3. Die Befragung überschreitet eine mittlere Dauer von 20 Minuten nicht oder nicht wesentlich.
  4. Der Fragebogen erfüllt die gängigen sozialwissenschaftlichen methodischen Standards einer reliablen und validen Datenerhebung.
  5. Das Layout des Fragebogens hat eine professionelle Erscheinung → Checkliste
  6. Der Fragebogen ist barrierefrei gestaltet, er kann z.B. auch mit der Tastatur ausgefüllt werden (bei Verwendung von SoSci Survey ist das i.d.R. der Fall, wenn keine eigenen Fragen mittels JavaScript oder Flash entwickelt wurde). Methodisch begründete Ausnahmen sind zulässig, etwa bei Verwendung visueller Stimuli. In diesem Fall ist allerdings ein entsprechender Hinweis im Anschreiben notwendig. → Hinweise für ESF (Unipark)
  7. Der Fragebogen wurde von einer dritten Person mit fundierter Sach- und Methodenkenntnis (z.B. Kollege oder Betreuer) in Hinblick auf Methode, Form und Verständlichkeit überprüft. Diese Person ist in der Einreichung namentlich anzugeben.
  8. Die Verständlichkeit des Fragebogens wurde in hinreichend vielen face-to-face Pretests mit Personen aus der Zielgruppe sichergestellt (reine online-Pretests haben sich mehrfach als unzureichend erwiesen).
  9. Die Befragung verstößt nicht gegen den IHK/ESOMAR Internationalen Kodex für die Praxis der Markt- und Sozialforschung.

    Dieser Kodex enthält eigentlich selbstverständliche Verhaltensregeln und ist auch außerhalb der Marktforschung anwendbar. → ADM → BVM

Organisatorisches

  1. Die Bewerbung eines Fragebogens für das SoSci Panel erfolgt 3 bis 4 Wochen vor dem geplanten Beginn der Befragung. Diese Zeit ist für einen angemessenen Peview-Prozess sowie die eventuelle Behebung auftachender Probleme notwendig.
  2. Das SoSci Panel ist im jeweiligen Monat noch nicht ausgelastet.
  3. Es besteht kein rechtlicher Anspruch auf die Nutzung des SoSci Panels, der Versand von Einladungen an das Panel sowie jede andere Leistung (z.B. Fragebogen-Review) kann mit oder ohne Angabe von Gründen abgelehnt werden.
  4. Der Fragebogen ist deutschsprachig bzw. es gibt eine deutsche Sprachversion. Das SoSci Panel ist derzeit (noch) auf den deutschen Sprachraum beschränkt.

Priorisierung von Projekten

Es kann vorkommen, dass in einem Monat mehr Studien an die Teilnehmer im SoSci Panel herantreten möchten, als die Panel-Richtlinien erlauben (max. 4 Einladungen pro Teilnehmer und Jahr). Erstmal war es im September 2009 im Vorfeld der Bundestagswahlen soweit. In diesem Fall werden Studien nach folgenden Kriterien bevorzugt:

  1. Es wird ein besonders interessantes Thema untersucht.
  2. Der Fragebogen ist besonders sorgfältig gestaltet und die Fragen sind außerordentlich gut auf die Teilnehmer abgestimmt.
  3. Die Teilnehmer erhalten ein Incentive für die Teilnahme und/oder können an einem Gewinnspiel teilnehmen.
© 2009-2017 SoSci Panel