0% ausgefüllt

„POINT-PAIN-Befragung“

Information und Aufklärung für Studienteilnehmer*innen

Liebe Studieninteressierte,

vielen Dank, dass Sie sich für eine Teilnahme an unserer Studie interessieren! Ihre Teilnahme ist für uns von unschätzbarem Wert, da wir herausfinden möchten welche Situationen, Gedanken, Gefühle, Verhaltensweisen, körperliche Reaktionen und Konsequenzen für Menschen mit chronischen Schmerzen typisch oder relevant sind. Nur Sie können uns das sagen!

Worum geht es in der Studie genau?

Aktuell arbeiten wir daran, die psychologische Diagnostik bei Patient*innen mit chronischen Schmerzen zu verbessern. In Zukunft soll es möglich sein, der Individualität jedes Einzelnen besser gerecht zu werden. Zusätzlich zu den klassischen Symptomen wie Schmerzintensität und -qualität erfassen wir typische, individuelle Verhaltensmuster und Auswirkungen auf den Alltag, die im Zusammenhang mit chronischen Schmerzen stehen. Dazu haben wir einen Fragebogen mit typischen Situationen, Verhaltensweisen und Konsequenzen entwickelt.

Wie können Sie uns unterstützen?

Aktuell ist dieser Fragebogen sehr ausführlich, weil wir möglichst viele verschiedene Situationen, Gedanken, Gefühle, Verhaltensweisen, körperliche Reaktionen und Konsequenzen aufgelistet haben. Diesen Fragebogen möchten wir kürzen und besser auf Menschen mit chronischen Schmerzen zuschneiden. Ihre Angaben helfen uns dabei herauszufinden, welche unserer Vorschläge für Menschen mit chronischen Schmerzen auch wirklich relevant sind bzw. welche nicht relevant sind und weggelassen werden können.

Bitte füllen Sie den Fragebogen deshalb vollständig aus! Ihre Teilnahme ist vollständig anonym und dauert ca. 45 Minuten. Als Dankeschön für Ihre Unterstützung verlosen wir unter allen Teilnehmenden fünf Gutscheine über 50 Euro (für Apple App Store & iTunes, Netflix, Google Play Store oder Avocado Store). Ihre Kontaktdaten werden zur Teilnahme an der Verlosung am Ende gesondert abgefragt und nach der Verlosung gelöscht.

Wer steckt hinter der Studie?

POINT-Pain wird an der Universität Koblenz-Landau in der Arbeitsgruppe für Klinische Psychologie und Psychotherapie des Erwachsenenalters unter der Leitung von M.Sc. Maike Falk, Dr. Saskia Scholten und Prof. Dr. Julia Glombiewski unter Mitarbeit von B.Sc. Laura Knobloch und B.Sc. Antonia Tschech durchgeführt.

Bei Fragen können sich Teilnehmer*innen jederzeit an die Studienleitung oder die Mitarbeiter*innen wenden: falk@uni-landau.de

Was ist sonst noch wichtig?

Sie können das Ausfüllen des Fragebogens jederzeit pausieren und zu einem anderen Zeitpunkt fortsetzen. Auch können Sie die Teilnahme an der Studie jederzeit ohne Angabe von Gründen beenden, ohne dass persönliche Nachteile entstehen. Auch von Seiten der Studienleitung kann die Studie jederzeit beendet werden.

Während der Studie werden personenbezogene Daten (Geschlecht, Alter, Bildungsabschluss, Berufsabschluss, Sprachkenntnisse, Schmerzsymptome/ Expertise) in anonymisierter* Form erhoben und gespeichert. Die Daten sind gegen unbefugten Zugriff gesichert.

Wo finde ich weitere Informationen zu der Studie?

In dem unten stehenden Dokument unter "Datei herunterladen" finden Sie weitere Informationen zur Studienteilnahme. Wenn Sie sich für das POINT-Projekt im Allgemeinen interessieren, finden Sie hier weitere Informationen: www.uni-koblenz-landau.de/en/campus-landau/fb8/biopsy-klinpsy/pain-psychotherapy-research-lab/projects/point

Vielen Dank im Voraus, dass Sie sich die Zeit nehmen und die Mühe machen, an unserer Studie teilzunehmen!

___________________

* Anonymisiert bedeutet, dass Einzelangaben über persönliche und sachliche Verhältnisse nicht mehr oder nur mit einem unverhältnismäßig großen Aufwand an Zeit, Kosten und Arbeitskraft einer bestimmten oder bestimmbaren natürlichen Person zugeordnet werden können.

Datei herunterladen


Dr. Saskia Scholten, Universität Koblenz-Landau – 2020