Informationen zur PACE-Studie

Untersuchung der Psychosozialen Auswirkungen der Corona-PandemiE


Sehr geehrte Damen und Herren,

wir möchten Sie hiermit dazu einladen, an der PACE-Studie zur Untersuchung der psychosozialen Auswirkungen der Corona-Pandemie teilzunehmen.

Bitte lesen Sie sich die folgenden Informationen sorgfältig durch. Sollten Sie sich zur Studienteilnahme entscheiden, bitten wir Sie, sich am Ende dieser Seite einverstanden zu erklären. Die Studie wird vom Institut für Psychosoziale Prävention des Universitätsklinikums Heidelberg durchgeführt.


Welches Ziel verfolgt die Studie?

Die Studie beschäftigt sich mit den psychosozialen Auswirkungen der Corona-Pandemie, mit speziellem Fokus auf Ihr emotionales Befinden, psychische Belastungen und mögliche Einflussfaktoren im Verlauf der Pandemie. Die Studie hilft uns dabei, ein besseres Verständnis für die psychischen und sozialen Auswirkungen der Corona-Pandemie zu erlangen. Durch Ihre Teilnahme helfen Sie uns, bessere Hilfs- und Unterstützungsangebote zu entwickeln.


Wer kann teilnehmen?

Teilnehmen können alle Personen ab 18 Jahren. Wir möchten gerne ein umfassendes Bild erlangen, daher interessieren wir uns für alle Menschen der Gesellschaft, egal ob Sie unter den Auswirkungen der Pandemie leiden oder nicht.


Wie läuft die Studie ab?

Für ein besseres Verständnis zu den Veränderungen der psychosozialen Auswirkungen der Corona-Pandemie, besteht diese Studie aus insgesamt vier Online-Befragungen, die in Abständen von ca. 3 Monaten stattfinden werden. Jede Online-Befragung wird jeweils ca. 20-30 Minuten Ihrer Zeit in Anspruch nehmen. Heute sind wir daran interessiert, etwas über Ihre aktuelle Lebenssituation und Ihr emotionales Befinden, auch in Zusammenhang mit psychischen Belastungen in Ihrem früheren Leben, zu erfahren.

Darüber hinaus möchten wir Sie einladen an drei weiteren Online-Befragungen teilzunehmen, die in Abständen von ca. 3 Monaten stattfinden werden. Wir werden Sie am Ende der heutigen Befragung bitten, uns Ihre Email-Adresse zu übermitteln, damit wir Ihnen die Einladungen zu den weiteren Onlinebefragungen schicken können. Ihre Email-Adresse wird separat zu Ihren Daten gespeichert, sodass keinerlei Zusammenhang zwischen Ihrer E-Mailadresse und Ihren vorherigen Angaben hergestellt werden kann.


Habe ich einen persönlichen Nutzen?

Ihr Engagement wird zu jedem Befragungszeitpunkt mit der Teilnahme an einer Verlosung von Gutscheinen belohnt. Im Anschluss an die heutige Befragung werden unter allen Teilnehmenden 5 Gutscheine im Wert von 20€ verlost. Nach der 2. Erhebung werden unter allen Teilnehmenden 7 Gutscheine im Wert von 25€, nach der 3. Erhebung 9 Gutscheine im Wert von 30€ und nach der 4. Erhebung 11 Gutscheine im Wert von 35€ verlost.

Sie haben jeweils die Möglichkeit, zwischen einem Gutschein für KoRo (Drogeriemarkt) und genialokal (überregionaler Online-Buchhandel) zu wählen. Sofern Sie Psychologiestudent*in an der Universität Heidelberg sind, haben Sie die Möglichkeit, stattdessen insgesamt 2 Versuchspersonenstunden (0,5 pro Befragung) zu erhalten.


Weitere Informationen

Für weitere Informationen zur Studie können Sie sich jederzeit gerne an die Ansprechpartnerinnen des Instituts für Psychosoziale Prävention am Universitätsklinikum Heidelberg wenden:

Studienleiterinnen: Dr. Julia Holl, Dr. Jana Volkert, Dr. Anna Georg

PaceStudie.PFAM@med.uni-heidelberg.de


Ausführliche Informationen bezüglich des Datenschutzes können SIe dem hier beigefügten PDF-Dokument entnehmen.

Informationen zum Datenschutz

Allgemeiner Hinweis

Grundsätzlich empfehlen wir die Bearbeitung mit einem PC, Laptop oder Tablet. Sollten Sie die Studie jedoch mit einem Smartphone bearbeiten, empfehlen wir eine Bearbeitung im Querformat.

Einverständniserklärung