0% ausgefüllt

Einleitung zur Mobilitätsbefragung in Wittlich


Liebe Bürgerinnen und Bürger,

die Stadt Wittlich hat beschlossen ihren Bürgerinnen und Bürgern eine nachhaltige und zukunftsfähige Mobilität bis 2035 zu ermöglichen.

Wesentlicher Schritt auf dem Weg dorthin ist die Erstellung eines Verkehrs- und Mobilitätsentwicklungskonzepts unter besonderer Berücksichtigung der Aspekte „Mobilität, Energie und Umwelt“. Ziel ist die Entwicklung von konkreten Maßnahmen zur Förderung des Fußgänger-, Rad- und öffentlichen Personennahverkehrs sowie neuen Formen der Mobilität. Zur Erstellung dieses Konzepts wurde das Stadt- und Verkehrsplanungsbüro BSV aus Aachen beauftragt.

Gemeinsam mit der Stadtverwaltung, den politischen Vertretern und den Planern von BSV sollen Sie als Bürgerinnen und Bürger unserer Stadt festlegen, wie sich die Mobilität in Wittlich in den nächsten Jahren entwickeln soll. Deshalb sind alle Bürgerinnen und Bürger aus Wittlich eingeladen, sich aktiv in die Gestaltung der Mobilität in unserer Stadt von morgen einzubringen.

Aus diesem Grund ist Ihre Unterstützung und Sichtweise gefragt: Wie ist Ihr aktuelles Mobilitätsverhalten? Was braucht es für eine Veränderung dieses Verhaltens in Richtung Nachhaltigkeit? Wo sehen Sie aktuell Mängel? Bitte beteiligen Sie sich im Rahmen der folgenden Möglichkeiten:

  1. Mit Hilfe der Mobilitätsbefragung soll aktuelles und belastbares Zahlenmaterial zu Ihrem werktäglichen Verkehrsverhalten erfasst werden.
  2. Mit der Mängelidentifikation und -lokalisierung auf einer interaktiven Karte wird Ihnen die Möglichkeit gegeben, konkrete Probleme, aber auch Ideen und Anregungen zur Verbesserung der verkehrlichen Situation in Wittlich zu benennen.

Ihre Angaben helfen der Stadt die Mobilitätsbedürfnisse ihrer Bürgerinnen und Bürger besser zu verstehen.

Die Teilnahme an der Mobilitätsbefragung dauert etwa 10 bis maximal 15 Minuten.

Im ersten Teil der Befragung werden allgemeine Angaben zu Ihrer Person erfragt. Der zweite Teil konzentriert sich auf Ihr werktägliches Mobilitätsverhalten in Abhängigkeit verschiedener Wege, die Sie im Alltag unternehmen. Im letzten Teil der Befragung geht es um Ihre Einschätzung zur Mobilitätssituation in Wittlich. Hier haben Sie Gelegenheit, allgemeine Anregungen zur Verbesserung der Situation in Wittlich zu äußern.

Wir bedanken uns im Voraus für Ihre Teilnahme!

Haben Sie an der Mobilitätsbefragung bereits teilgenommen?
Dann kommen Sie hier zur interaktiven Kartenanwendung für die Mängelidentifikation und -lokalisierung: 
www.jetzt-mitmachen.de/wittlich/


Hinweis:
Ihre Angaben werden nur für den Zweck der Mobilitätserhebung verwendet. Die Teilnahme ist anonym, es werden keine personenbezogenen Daten erfasst.