Umfrage zur Einschätzung der Relevanz von Berufsverbänden durch Logopäd*Innen und Sprachtherapeut*Innen im Angestelltenverhältnis

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

ich studiere Therapiewissenschaften an der Hochschule Fresenius in Idstein und möchte im Rahmen meiner Masterarbeit herausfinden, wie Logopäd*Innen und Sprachtherapeut*Innen, die sich im Angestelltenverhältnis in einer ambulanten Praxis, an einer Klinik, im öffentlichen Dienst oder anderen therapeutisch arbeitenden Einrichtungen (z.B. Frühförderstellen, Sprachheilkindergärten, SPZ) befinden, die berufspolitische Schlagkraft von Berufsverbänden einschätzen, und deren Relevanz für die eigene Berufssituation wahrnehmen. Weiterhin soll herausgefunden werden, welche Faktoren die Entscheidung für oder gegen eine Mitgliedschaft in einem Berufsverband beeinflussen.

Wenn Sie sich in einem Angestelltenverhältnis befinden, oder in den letzten sechs Monaten als Logopäd*In oder Sprachtherapeut*In angestellt waren, würde ich mich sehr freuen, wenn Sie sich die Zeit nehmen, an dieser Umfrage teilzunehmen. (Diese nimmt ca. 15 Minuten in Anspruch.)

Auch wäre ich sehr dankbar, wenn Sie den Link zu diesem Fragebogen an Ihre Kolleg*Innen weiterleiten würden!

Vielen Dank,

Felicia Stolle

stolle.felicia@stud.hs-fresenius.de

Die Richtlinien guter ethischer Forschung sehen vor, dass sich die Teilnehmer*Innen an empirischen Studien explizit und nachvollziehbar mit der Teilnahme einverstanden erklären.

Freiwilligkeit. Ihre Teilnahme an dieser Untersuchung ist freiwillig. Es steht Ihnen zu jedem Zeitpunkt dieser Studie frei, Ihre Teilnahme abzubrechen, ohne dass Ihnen daraus Nachteile entstehen.

Anonymität. Ihre Daten sind selbstverständlich vertraulich, werden nur in anonymisierter Form ausgewertet und nicht an Dritte weitergegeben. Demographische Angaben wie Alter oder Geschlecht lassen keinen eindeutigen Schluss auf Ihre Person zu.

Fragen. Falls Sie noch Fragen zu dieser Studie haben sollten, wenden Sie sich bitte per Email an mich (stolle.felicia@stud.hs-fresenius.de). Da Sie auch bei einer Umfrage gemäß Datenschutz gegenüber dem Informationsträger das Recht auf Auskunft sowie Löschung Ihrer personenbezogenen Daten haben, können Sie diese Einwilligungserklärung jederzeit widerrufen, indem Sie den Zeitpunkt Ihrer Testdurchführung angeben. Kontaktieren Sie mich in diesem Fall bitte via Email. Nach erfolgtem Widerruf werden Ihre Daten gelöscht.

Hiermit bestätige ich, dass ich mindestens 18 Jahre alt bin sowie die Einverständniserklärung gelesen und verstanden habe.