Bürger/innenbefragung zur Sicherheit in Nordenham

Sehr geehrte Dame, sehr geehrter Herr,

sich im Wohnumfeld sicher zu fühlen, ist wichtig für die persönliche Zufriedenheit und Lebensqualität. Deshalb führt der Präventionsrat der Stadt Nordenham zusammen mit der Universität Vechta eine vom Niedersächsischen Ministerium für Wissenschaft und Kultur geförderte Studie zum Thema Sicherheit in Nordenham durch. Die Ergebnisse sollen dabei helfen, die Stadt noch sicherer und attraktiver zu gestalten.

An dieser Befragung – die nach einem ersten Durchgang im März dieses Jahres bereits in die zweite Runde geht – können Sie sich freiwillig beteiligen, indem Sie den nachfolgenden Fragebogen online ausfüllen. Ihre Angaben bleiben selbstverständlich anonym und werden ausschließlich für wissenschaftliche Zwecke verwendet. Rückschlüsse auf Ihre Person sind nicht möglich.

Bitte lesen Sie die Fragen sorgfältig durch und füllen Sie den Fragebogen vollständig aus. Zum Ausfüllen benötigen Sie ca. 30 Minuten.

Falls Sie per Post einen Fragebogen von uns erhalten haben, möchten wir Sie ausdrücklich bitten an der postalischen Befragung teilzunehmen und auf eine Teilnahme per Online-Fragebogen zu verzichten. Auch wenn Sie bereits im März dieses Jahres postalisch oder online an der Befragung teilgenommen haben, sehen Sie bitte von einer erneuten Teilnahme ab.

Sollten Sie Fragen oder Anregungen haben, wenden Sie sich gerne per Mail (toskan@uni-vechta.de) oder telefonisch (04441/15-536) an uns.

Vielen Dank und freundliche Grüße

Prof. Dr. Yvette Völschow, Dr. Wiebke Janßen & Marlene Gadzala, M.A.
(Universität Vechta)