0% ausgefüllt

Befragung

„Grüne Klimaoasen in Jena“


Liebe Bürgerinnen und Bürger der Stadt Jena,

 

JETZT SIND SIE GEFRAGT!

Im Zuge des Klimawandels werden sich die Temperaturen in der Stadt Jena zukünftig an heißen Sommertagen deutlich erhöhen. Dadurch ist die Schaffung kühlender begrünter Erholungsräume von wachsender Bedeutung für das lokale Klima und das Wohlbefinden der Einwohnerinnen und Einwohner der Stadt. Im Rahmen des Forschungsprojektes „Grüne Klimaoasen im urbanen Stadtraum Jenas“ beschäftigt sich die Jenaer Stadtentwicklung und Stadtplanung mit der Frage, wie die lokale Anpassung an den Klimawandel durch neue Grün- und Parkanlagen in Jena stadtplanerisch umgesetzt werden kann.

In diesem Zusammenhang führt die Friedrich-Schiller-Universität Jena eine Befragung zur Betroffenheit durch sommerliche Hitze und zur gewünschten Ausgestaltung von städtischen Grün- und Parkanlagen durch. Besonderes Interesse gilt dabei Ihrer Wahrnehmung der sommerlichen Hitzebelastung und Ihre Nutzung urbaner Grün- und Parkanlagen in Jena.

Mit Ihrer Teilnahme können Sie Ihre Stadt aktiv mitgestalten, denn die Ergebnisse dienen später als Entscheidungsgrundlage für die Entwicklung von städtischen Grün- und Parkanlagen.

Die Beantwortung der Fragen wird nicht länger als 15 Minuten Ihrer Zeit in Anspruch nehmen.

Wir garantieren, dass Ihre Angaben anonym bleiben und nicht an Dritte weitergegeben werden. Die mit Hilfe des Fragebogens erhobenen Daten werden vertraulich behandelt und dienen rein wissenschaftlichen Zwecken. 

 

Bei Fragen und Anregungen können Sie uns gern kontaktieren:

Dr. Susann Schäfer

Friedrich-Schiller-Universität Jena

Institut für Geographie

Lehrstuhl für Wirtschaftsgeographie

Löbdergraben 32

07743 Jena

Tel. +49 3641 9 488 34

Fax: +49 3641 9 488 32

Susann.Schaefer@uni-jena.de

oder

Sophie Köhler

Wissenschaftliche Hilfskraft

sophie.koehler@uni-jena.de

 

Für Ihre Teilnahme an der Befragung möchten wir uns herzlich bei Ihnen bedanken!


Sophie Köhler, Friedrich-Schiller-Universität Jena – 2018