Umfrage zur Internationalisierung von Start-ups aus NRW

Liebe Unternehmerin, lieber Unternehmer,

Sie haben in den letzten 10 Jahren ein Start-up in Nordrhein-Westfalen gegründet oder haben sich nach der Gründung für Nordrhein-Westfalen als Firmensitz entschieden? Sie haben bereits neue Märkte im Ausland erschlossen oder haben dieses im Rahmen des Wachstums Ihres Unternehmens in nächster Zeit vor? Dann sind Sie genau richtig bei dieser Online-Befragung.

Das Wirtschafts- und Digitalministerium NRW möchte herausfinden, welche öffentlichen Unterstützungsangebote im Rahmen der Internationalisierung bisher von Start-ups aus NRW genutzt werden, wie zufrieden Start-ups hiermit sind und in welchen Bereichen eine zusätzliche Unterstützung des Landes Nordrhein-Westfalen sinnvoll erscheint.

Für die Befragung benötigen Sie ca. 4 Minuten. Es handelt sich um eine anonyme Umfrage, Ihre Daten werden nur für interne Zwecke genutzt.

Vielen Dank für Ihre Teilnahme.

1. Gründungsjahr des Start-ups

2.

3.

4. Mein/unser Start-up...

Bitte geben Sie an, welche der folgenden Aussagen auf Ihr Startup zutreffen.

5. Welche Länder sind für Ihr Start-up von größtem Interesse?

Bitte nennen Sie die max. 3 wichtigsten Länder.

6. Welche Art von Unterstützungsleistungen zur Internationalisierung kennen Sie?

Mehrfachnennung möglich.

7. Welche Unterstützungsleistungen haben Sie bereits in Anspruch genommen?

Mehrfachnennung möglich. Nennen Sie uns nach Möglichkeit bitte den Namen des Programms.

8. Wie beurteilen Sie das bisher bestehende Internationalisierungsangebot für Start-ups aus NRW?

9. In welchem Bereich würden Sie sich eine intensivere Unterstützung des Landes NRW wünschen?

Mehrfachnennungn möglich.

10. Dürfen wir hinsichtlich der weiteren Ausgestaltung von Internationalisierungsmaßnahmen noch einmal Kontakt mit Ihnen aufnehmen? Dann schicken Sie uns bitte eine E-Mail an nina.rieger@mwide.nrw.de.