Proband*inneninformation und Einwilligungserklärung zur Teilnahme an der Studie

 

Die Wirkung von Gesundheitsvideos für LGBTQ-Jugendliche: Eine randomisierte kontrollierte Studie

 

Liebe*r Teilnehmer*in!

 

Danke für dein Interesse an der Studie, deine Teilnahme ist sehr wichtig! Achtung: Die Teilnahme dauert ca. 30 min und es ist notwendig die Fragebögen am Stück (ohne Unterbrechung) auszufüllen. Solltest du gerade nicht ausreichend Zeit haben, dann kopiere bitte einfach den Link (https://studie.lgbt) und öffne ihn zu einem späteren Zeitpunkt. DANKE!

 

Wir laden dich ein, an der Studie zur Wirkung von Gesundheitsvideos für LGBTQ Jugendliche teilzunehmen. Die Studie wird von Stefanie Kirchner, MPH und Kolleg/innen an der Medizinischen Universität Wien durchgeführt und ist von der Ethikkommission der Medizinischen Universität bewilligt worden.

 

Deine Teilnahme an dieser Studie erfolgt freiwillig und ist komplett anonym. Du kannst jederzeit ohne Angabe von Gründen aus der Studie ausscheiden. Die Ablehnung der Teilnahme oder ein vorzeitiges Ausscheiden aus dieser Studie hat keine nachteiligen Folgen für dich.

 

1. Was ist der Zweck der Studie?

Der Zweck dieser Studie ist herauszufinden, wie Gesundheitsvideos adressiert an LGBTQ Jugendliche (lesbian, gay, bisexual, transgender, questioning), in welchen LGBTQ Personen von ihren persönlichen Erfahrungen über ein Gesundheitsthema berichten, auf LGBTQ Jugendliche wirken. Es wird erfasst welche positiven oder negativen Effekte diese Videos auf die Zuschauer*innen haben. Außerdem soll herausgearbeitet werden, welche Eigenschaften der Zuschauer*innen oder des Videos hierbei möglicherweise von Bedeutung sind.

 

2. Wie läuft die Studie ab?

Dir wird ein Video vorgeführt und du wirst gebeten, vor und nachdem du das Video angesehen hast sowie 4 Wochen danach ein Set an Fragebögen auszufüllen, die deine aktuelle emotionale Befindlichkeit und deine Einstellung zu diesem Thema erfassen. Das Ansehen des Videos und das Ausfüllen der Fragebögen erfolgt online und vollständig anonym. Deine Teilnahme wird beim ersten Termin ca. 30 Minuten und beim zweiten Termin ca. 13 Minuten dauern. Nach Beendigung der Teilnahme erfolgt eine Aufklärung über die genaue Intention der Studie und über ihre Ergebnisse.

 

3. Wer kann teilnehmen?

Die Teilnehmer*innen müssen gute Deutschkenntnisse haben, zwischen 14 und 22 Jahren alt sein und LGBTQ sein.

 

4. Worin liegt der Nutzen einer Teilnahme an der Studie?

Es besteht kein direkter Gewinn oder Profit für Studienteilnehmer*innen. Es ist davon auszugehen, dass die Videos bei manchen Teilnehmer*innen zu einer Verbesserung ihrer emotionalen Befindlichkeit führen werden.

Die Erkenntnisse, die in dieser Studie gewonnen werden, sind für die Prävention sehr wichtig. Sollten die Videos einen positiven Effekt haben, können diese in Zukunft weiter eingesetzt werden. Ein Nutzen dieser Studie ist daher auf gesellschaftlicher Ebene zu erwarten.

 

5. Gibt es Risiken?

Trotz des erwarteten positiven Effekts können das Video zum Gesundheitsthema und die Fragen zur emotionalen Befindlichkeit (z.B. in Bezug auf Suizidgedanken) unter Umständen an eigene schwierige Situationen erinnern oder Stress verursachen bzw. verstärken. Dir wird am Ende bzw. bei Abbruch Unterstützung bei der Verarbeitung durch Kontakt zu einer geeigneten Einrichtung sowie ein Link zu Hilfseinrichtungen angeboten. Du wirst auch bzgl. deiner Stimmung befragt und bzgl. deiner Meinung zu Suizidalität und zu Hilfsangeboten. Du wirst nicht aufgefordert, Details zu Suizidgedanken oder suizidalem Verhalten mitzuteilen.

 

6. Was ist zu tun beim Auftreten von Stress?

Wenn du glaubst, dass diese Fragen Stress erzeugen, oder wenn Stress im Rahmen der Beantwortung des Fragebogens auftritt, klick bitte auf den Button „Abbrechen“. Du wirst dann zu einer Liste von Hilfseinrichtungen gelangen, aus der du eine für dich geeignete Einrichtung auswählen kannst. Du kannst auch die Versuchsleiterin Stefanie Kirchner, MPH unter stefanie.kirchner@meduniwien.ac.at kontaktieren, wenn du weitere Unterstützung bei der Hilfesuche benötigst.

 

Hier findest du eine aktuelle Aufstellung zu Hilfseinrichtungen sowie Informationen zum Thema Krisen, Suizidalität und Prävention für Betroffene sowie jenen, die sich um jemanden sorgen, oder jemanden verloren haben durch Suizid:

Österreich:

http://www.suizidpraevention.at

 

http://bittelebe.at

 

Deutschland:

https://www.suizidprophylaxe.de/hilfsangebote/adressen/

 

Hier findest du Adressen zu LGBTQ-spezifischen Beratungsstellen:

Österreich:

COURAGE Beratungsstelle (Wien, Graz, Salzburg, Innsbruck): https://www.courage-beratung.at/beratung

 

HOSI („Homosexuellen-Initiative)

Wien: https://www.hosiwien.at/

Linz: https://www.hosilinz.at/hosi/

Salzburg: https://www.hosi.or.at/

 

Deutschland:

https://www.enough-is-enough.eu/beratungsstellen---linkliste

 

7. Wann wird die Studie vorzeitig beendet?

Du kannst jederzeit auch ohne Angabe von Gründen deine Teilnahme beenden und aus der Studie ausscheiden, ohne dass dir dadurch irgendwelche Nachteile entstehen.

 

8. Informationen zum Datenschutz

Bei den Daten, die über dich im Rahmen dieser Studie erhoben und verarbeitet werden, handelt es sich um anonyme Daten bei denen eine Rückführung auf deine Person für niemanden möglich ist.

 

9. Entstehen für die Teilnehmer*innen Kosten? Gibt es einen Kostenersatz oder eine Vergütung?

Durch deine Teilnahme an dieser Studie entstehen für dich keine zusätzlichen Kosten. Leider ist es uns nicht möglich, den entstehenden Zeitaufwand finanziell rückzuerstatten.

 

10. Wie bekomme ich Infos zu den Studienergebnissen?

Wenn du an den Studienergebnissen interessiert bist, sende bitte eine E-Mail an stefanie.kirchner@meduniwien.ac.at, um eine Zusammenfassung der Ergebnisse zu erhalten, sobald diese verfügbar sind.

 

11. Möglichkeit zur Diskussion weiterer Fragen

Für weitere Fragen im Zusammenhang mit dieser Studie stehen dir die Versuchsleiterin und ihre Mitarbeiter*innen gerne zur Verfügung. Auch Fragen, die deine Rechte als Teilnehmer*in an dieser Studie betreffen, werden gerne beantwortet.

 

Name der Kontaktperson: Stefanie Kirchner, MPH

Erreichbar unter:

E-Mail: stefanie.kirchner@meduniwien.ac.at

Telefon: +43 1 40160 34619

 

12. Wie kann ich zustimmen an der Studie teilzunehmen?

Indem du diesen Survey beginnst und im nächsten Feld zustimmst, gibst du deine Zustimmung. Die Teilnahme ist freiwillig und du kannst die Befragung ohne Angabe von Gründen und ohne Nachteil abbrechen. Bereits eingegebene Daten werden dann nicht verwendet, sondern von den Forscher/innen dauerhaft gelöscht.

 

Ich...