Fortbildungsformen für den Religionsunterricht und ihre Wirkung


Liebe Lehrkraft,

dieser Fragebogen zur Fortbildung für Religionslehrkräfte ist Teil des von sechs kirchlichen Partnern und dem Lehrstuhl für Religionspädagogik an der Universität Tübingen getragenen Projekts QUIRU (Qualität und Qualitätsentwicklung im Religionsunterricht). Ziel ist ein verbessertes Fortbildungsangebot, das Ihren Bedürfnissen in der Praxis gerecht wird.

Vielen Dank, dass Sie mit Ihrer Teilnahme an unserer Umfrage Erfahrungen aus Ihrer Praxis einbringen!

Es ist uns bewusst, dass die vielfältigen Maßnahmen im Zusammenhang mit der Corona-Pandemie für Ihre berufliche Praxis viele Veränderungen bedeutet haben und möglicherweise weiterhin bedeuten. Vielleicht sind für Sie mit dieser veränderten Situation auch neue Anforderungen, Bedürfnisse und Wünsche an Fortbildungen für den Religionsunterricht verbunden. Diese wollen wir in zwei eigens dafür konzipierten Fragen ganz am Ende der Umfrage aufnehmen. Ansonsten bitten wir Sie, bei der Bearbeitung unserer Umfrage von der Situation um die Corona-Pandemie abzusehen und einfach vor dem Hintergrund Ihrer bisherigen beruflichen Erfahrung zu antworten.

Die Teilnahme an der Umfrage ist freiwillig und aus der Nicht-Beteiligung erwachsen keinerlei Nachteile. Die Umfrage kann auch nur teilweise ausgefüllt und jederzeit abgebrochen werden. Wir bitten Sie, bei Antwortmöglichkeiten mit Freitextfeldern keine personenbezogenen Angaben zu machen. Ihre Daten werden zum Zweck wissenschaftlicher Erkenntnis erhoben, gespeichert und analysiert und sind grundsätzlich nur den am Projekt beteiligten Personen der Universität Tübingen zugänglich. Alle Mitarbeitenden verpflichten sich zur Einhaltung der Datenschutzrichtlinien. Die Speicherung erfolgt passwortgeschützt. Die Forschungsdaten werden entsprechend der Leitlinien der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) 10 Jahre nach Ende des Projekts aufbewahrt.


Das Ausfüllen der folgenden Umfrage nimmt etwa 20-25 Minuten in Anspruch.


Ihr QUIRU-Team (quiru@ev-theologie.uni-tuebingen.de)