Liebe Logopädinnen und Logopäden!

 

Mein Name ist Patrizia Leitsoni. Im Rahmen meiner Master-Thesis im Studiengang Logopädie an der Donau-Universität Krems beschäftige ich mich mit der Anwendung von gesangspädagogischen Elementen in der logopädischen Stimmtherapie. Der Fokus liegt hierbei auf dem „Estill Voice Training“ und der „Complete Vocal Technique“. Zur Beantwortung meiner Forschungsfragen benötige ich Ihre Unterstützung und Erfahrungswerte. 


Die Teilnahme setzt folgende Einschlusskriterien voraus:

  • Sie sind in der Stimmtherapie tätig.
  • Sie kennen das "Estill Voice Training" UND/ODER die "Complete Vocal Technique". 
  • Sie haben aktiv entweder im logopädischen Kontext UND/ODER im gesangpädagogischen Kontext hierzu eine Fortbildung bzw. einen Workshop, Kurs etc. besucht.


Die Beantwortung der Fragen erfolgt anonymisiert. Sie benötigen dafür etwa 10-15 Minuten. Für weitere Fragen können Sie mich gerne unter patrizia.leitsoni@edu.donau-uni.ac.at kontaktieren. Ich bedanke mich herzlich für Ihre Mithilfe. 


1. Wie viel Prozent Ihres Patient*Innen-Klientels entfallen auf Stimmtherapie?

Einfachantwort

2. Wie lange sind Sie bereits in der Stimmtherapie tätig?

Einfachantwort

3. Singen Sie selbst?

Einfachantwort

4. Haben Sie eine zusätzliche Ausbildung/Fortbildung im Bereich Gesang?

Mehrfachantwort möglich

5. Welche der folgenden gesangspädagogischen Konzepte kennen Sie?

Einfachantwort

6. Wie ist Ihr beruflicher Konnex zu den beiden Konzepten Estill Voice Training bzw. Complete Vocal Technique?

Mehrfachantwort möglich

7. Wie lange liegt die letzte diesbezügliche Fortbildung/der Workshop zurück?

Einfachantwort

8. Lassen Sie Elemente aus dem EVT oder der CVT in Ihre stimmtherapeutischen Interventionen miteinfließen?