0% ausgefüllt

Liebe Eltern,

haben Sie sich nicht auch schon im Alltag gefragt, wie Sie Ihr Kind durch Ihre Erziehung beeinflussen und welches Verhalten gerade das richtige ist? Sei es in der Supermarktschlange, wenn das Kind noch das Ü-Ei will und quengelnd darum bettelt, wenn es seinen Willen nicht bekommt, oder auch nur, wenn es unbedingt spielen möchte, Sie aber noch dringend die Wäsche machen müssen und deswegen erstmal eine Kindersendung anschalten, obwohl die Fernsehzeit für den Tag eigentlich längst überschritten ist. Wie beeinflussen solche Erziehungsentscheidungen Ihre Kinder? Dieser Frage möchte ich in der folgenden Studie nachgehen.
Die geplante Studie findet im Rahmen meiner Bachelorarbeit für den Studiengang Psychologie in der Abteilung Entwicklungspsychologie an der Johannes-Gutenberg-Universität statt.
Im Folgenden erhalten Sie ausführliche Informationen über die Studie. Sollten darüber hinaus weitere Fragen aufkommen, können Sie mich gerne kontaktieren unter: wortakrobaten@uni-mainz.de.

WORUM GEHT ES?
In meiner Bachelorarbeit möchte ich Antworten auf die Frage finden, wie der elterliche Erziehungsstil die sozialen Kompetenzen von Kindergartenkindern beeinflusst. Dabei befrage ich Sie erst zu Ihrem persönlichen Erziehungsstil und erhebe dann die Kompetenz Ihres Kindes über drei Teilbereiche: das prosoziale Verhalten, den emotionalen und den kognitiven Bereich. Während die ersten beiden Punkte ebenfalls von Ihnen beantwortet werden, brauche ich für den kognitiven Teil Ihr Kind, das Aufgaben zu Videos lösen soll, die Sie hier am Ende der Befragung finden werden.

WELCHE DATEN WERDEN ERHOBEN?
Neben Ihren Antworten zu den verschiedenen Fragen zum Erziehungsstil und der sozialen Kompetenz Ihres Kindes möchten wir ebenfalls das Alter und Geschlecht des Kindes erheben, die Anzahl der Geschwisterkinder, sowie Ihr Geschlecht, Ihren Lebensstand, Ihre momentane berufliche Stellung und Ihr Bildungsniveau, um eventuelle andere Einflüsse dieser berücksichtigen zu können.
Sämtliche Daten werden mit einem Code anonymisiert, streng vertraulich behandelt, nicht an Dritte weitergegeben und nur für wissenschaftliche Zwecke verwendet. Die Auswertung der Daten erfolgt über die Antworten aller Studienteilnehmer. Aussagen über Ihre individuellen Angaben zu sich und Ihrem Kind werden nicht gemacht. Die Daten werden vollständig anonymisiert zur wissenschaftlichen Qualitätssicherung 10 Jahre gespeichert.
Außerdem können Sie Ihre E-Mail-Adresse für die Gutscheinverlosung angeben, die nach der Verlosung wieder gelöscht wird.

WANN UND WO KANN ICH TEILNEHMEN?
Wichtig ist, dass die primäre Bezugsperson die Fragen der Studie beantwortet. Ihre Antworten können Sie an jedem beliebigen Ort und zu jeder Zeit online abgeben. Bitte beachten Sie, dass die Daten nur innerhalb von drei Monaten gesammelt werden, bevor die Studie beendet wird. Für die Beantwortung brauchen Sie etwa 20-30 Minuten. Der Aufgabenteil für Ihr Kind findet am Ende der Befragung statt und dauert nochmal etwa 15-20 Minuten. Achten Sie darauf, während der Beantwortung möglichst keinen Ablenkungen ausgesetzt zu sein (vor allem bei den Videoaufgaben für Ihr Kind!).

WAS IST NOCH WICHTIG?
Voraussetzung für die Verwendung Ihrer Daten ist Ihr Einverständnis als Studienteilnehmer/in und Erziehungsberechtigte/r. Wir erfragen Ihr Einverständnis zu Beginn des online-Fragebogens schriftlich. Für die Auswertung ist es außerdem wichtig, dass Sie alle Fragen lückenlos beantworten. Sollte dies nicht der Fall sein, können Ihre Antworten für einige Teile der Studie nicht verwendet werden.
Als Dankeschön für Ihre Unterstützung verlosen wir unter allen Teilnehmern drei Gutscheine für die Buchhandlung Nimmerland im Wert von 15€. Sie können die Bücher auch online bestellen, wenn Sie nicht aus Mainz kommen. Wenn Sie am Gewinnspiel teilnehmen möchten, so speichern wir hierfür Ihre Email-Adresse bis zum Abschluss der Studie.
Falls Sie noch weitere Fragen haben, kontaktieren Sie mich gerne. Vielen Dank für Ihr Interesse und ich würde mich sehr über Ihre Teilnahme an meiner Studie freuen.

Mit freundlichen Grüßen,
Laura Litke

1. Ich habe die Elterninformation zur Studie gelesen und bin damit einverstanden, dass ich

und mein Kind an der Studie teilnehmen.


Laura Litke, Johannes Gutenberg Universität Mainz – 2020