0% ausgefüllt


Vielen Dank für Ihr Interesse an der Studie eatMotion!


Liebe Studieninteressentin, lieber Studieninteressent,

herzlich Willkommen zu dieser Studie zur Erprobung der neuen App eatMotion. Diese wurde von der Arbeitseinheit Klinische Psychologie und Psychotherapie der Universität Heidelberg entwickelt, um den Umgang mit alltäglichen Gefühlen und die täglichen Essgewohnheiten zu erfassen. 

Die Studie eignet sich insbesondere für Personen, die im Alltag gelegentlich den Eindruck haben mehr zu essen als üblich oder beim Essen ein Gefühl des Kontrollverlusts erleben.


Die App eatMotion hat im Wesentlichen zwei Funktionen:

1. Erfassung der alltäglichen Gefühle und des Umgangs mit diesen

2. Beschreibung des täglichen Essverhaltens



Bei Teilnahme erhalten Sie in den kommenden fünf Tagen fünfmal täglich eine SMS mit einem Link zu einer App-Befragung (ca. 3-5 Minuten). Außerdem bitten wir Sie nach Situationen, in denen Sie das Gefühl hatten, Sie hätten zu viel gegessen oder die Kontrolle über das Essen verloren, die App selbstständig zu starten.

Nach den fünf Tagen können Sie Ihre Erfahrungen mit der App in einem Fragebogen beschreiben. In diesem werden wir Sie bitten, mögliche Fehler und Probleme der App zu benennen und Verbesserungsvorschläge zu machen.


Vorteile einer Studienteilnahme

Studierende der Psychologie können für die Teilnahme eine Bescheinigung von bis zu 4 Versuchspersonenstunden erhalten.
Sie bekommen außerdem einen Einblick in Ihren alltäglichen Umgang mit Gefühlen und Ihre Essgewohnheiten im Alltag.


Fragen oder Unklarheiten?

Bei Fragen können Sie sich jederzeit an uns wenden: eatMotion@psychologie.uni-heidelberg.de

Wir bedanken uns für Ihr Interesse und Ihre Unterstützung!

Das eatMotion-Studienteam der Universität Heidelberg