0% ausgefüllt

Studienaufklärung

Liebe Teilnehmerinnen und Teilnehmer,

vielen Dank, dass Sie sich die Zeit nehmen, uns bei einer Studie zum Thema „Trauer“ zu unterstützen.

Ihre Teilnahme an der Studie ist freiwillig und dauert ungefähr 25 Minuten. Studenten:innen im Zwei-Fach-Bachelor Psychologie erhalten für Ihre Teilnahme 1 Versuchspersonenstunde. Die Teilnahme lässt sich hierfür durch einen individuellen Code nachvollziehen, den Sie zum Ende der Umfrage erstellen.

Sie können die Studie jederzeit abbrechen, ohne hierfür Gründe anzugeben und ohne, dass Ihnen Nachteile daraus entstehen.

Alle Daten werden streng vertraulich behandelt und sind anonym. Die Ergebnisse der Studie werden ausschließlich für Forschungszwecke verwendet. Nur Personen, die in das Forschungsprojekt involviert sind, erhalten Zugang zu den Daten.

Thema:

Covid-19 verändert nicht nur das Alltägliche in unserem Leben, sondern auch „besondere Momente“. Dazu zählen auch negative und belastende Ereignisse, wie Verlust und Tod. Trauerrituale, gegenseitiges Trösten und Gemeinschaft können nicht wie üblich vollzogen werden. Wir wollen zum Thema „digitale Trauerbewältigung und -rituale“ forschen, um durch die gewonnenen Erkenntnisse Hilfsangebote verbessern bzw. neue Angebote zu schaffen. Falls Sie vor oder nach der Teilnahme Fragen bezüglich dieser Forschung haben, sprechen Sie bitte die Studienleiterin an (jmiczka@uni-koblenz.de).

Vielen Dank für die Teilnahme!

Ich habe die Aufklärung zur Studienteilnahme gelesen und bin damit einverstanden:

Triggerwarnung (Trauer, Tod, Verlust)

Diese Erhebung enthält Fragen, die dazu auffordern, über den Tod einer nahestehenden Person und den Umgang mit Trauer zu berichten. Dies könnte für einige Teilnehmer:innen unangenehm sein. Sollten Sie sich nicht sicher sein, ob die Befragung Sie emotional zu sehr mitnehmen könnte, füllen Sie den Fragebogen nur in Anwesenheit einer Vertrauensperson aus oder brechen Sie an dieser Stelle ab.

Im Anschluss an die Befragung finden Sie Hinweise zu verschiedenen Hilfsangeboten für den Fall, dass Sie nach der Bearbeitung des Fragebogens Unterstützung benötigen.

Weiter?

Hinweis zum Datenschutz

Die Teilnahme an dieser Studie ist vollkommen freiwillig. Sie haben jederzeit das Recht, die Teilnahme an der Studie ohne Angabe von Gründen zu beenden. Bei Fragen dürfen Sie uns jederzeit kontaktieren.

Die Erhebung und Auswertung der Daten erfolgen vollständig anonymisiert. Die erhobenen Daten werden stets vertraulich behandelt und ausschließlich für wissenschaftliche Zwecke genutzt.

Die Daten sind gegen unbefugte Zugriffe gesichert.

Die Ergebnisse werden nach Abschluss der Studie in aggregierter Form veröffentlicht, somit ist kein Rückschluss auf einzelne Personen möglich. Die Weitergabe der Daten in anonymisierter Form zu Forschungszwecken ist möglich.

Studienteilnehmerinnen und Studienteilnehmer können sich nach Abschluss der Studie unter den unten angegebenen Kontaktdaten über die allgemeinen Ergebnisse der Studie informieren.

Weiterhin möchten wir Sie auf folgende Rechte bezüglich Ihrer personenbezogenen Daten hinweisen:

Sie haben das Recht auf

• Auskunft (gemäß Art. 15 DS-GVO) zu erhalten, einschließlich unentgeltlicher Überlassung einer Kopie

• ggf. deren Berichtigung (gemäß Art. 16 DS-GVO) zu verlangen

• ggf. deren Löschung zu verlangen, solange dem keine Aufbewahrungspflichten (gemäß Art. 17 DS-GVO) entgegenstehen

• die Einschränkung der Verarbeitung zu verlangen (gemäß Art. 18 DS-GVO)

• die Daten einem anderen ohne Behinderung zu übermitteln (Datenübertragung gemäß Art. 20 DS-GVO)

• Einwendung gegen die Nutzung für wissenschaftliche Zwecke (über die direkten Zwecke der Studie hinaus) zu erheben. Verantwortung für die sachgemäße Datenverarbeitung trägt die Studienleiterin

Darüber hinaus weisen wir Sie auf das Beschwerderecht bei einer Datenschutz- Aufsichtsbehörde hin. Die Kontaktdaten der zuständigen Datenschutz-Aufsichtsbehörde:

Der Landesbeauftragte für den Datenschutz Rheinland-Pfalz

Hintere Bleiche 34

55116 Mainz

Postanschrift:

Postfach 30 40

55020 Mainz

Telefon +49 6131 2082449

Telefax +49 6131 2082497

E-Mail: poststelle@datenschutz.rlp.de

-

Kontaktdaten des zuständigen Datenschutzbeauftragten der Universität Koblenz-Landau:

Sebastian Schecker (schecker@uni-koblenz-landau.de)

-

Kontaktdaten für Rückfragen:

Julia Miczka (jmiczka@uni-koblenz.de)

Ich habe die Informationen für Teilnehmer:innen zum Datenschutz gelesen und verstanden. Ich bin mit der Teilnahme an der Studie einverstanden.

Nummer der Telefonseelsorge: 0800-1110111, 0800-1110222 /// Etiennette Ortel, Universität Koblenz-Landau, Campus Koblenz – 2021