0% ausgefüllt

Umfrage des Arbeitskreises Pflege in der DGSP

Vor dem Hintergrund der Entwicklungen und Veränderungen in der professionellen psychiatrischen Pflege und aufgrund der seit längerer Zeit abnehmenden kontinuierlichen Mitarbeit von Kolleginnen und Kollegen im Arbeitskreis Pflege der DGSP, möchte der AK Pflege durch eine Befragung die Einschätzung von Kolleginnen und Kollegen der professionellen psychiatrischen Pflege einholen. Es soll in diesem Zusammenhang festgestellt werden, in welcher Form sich die Berufsgruppe Pflege eine Mitarbeit in der DGSP vorstellt und für sinnvoll hält.
Wichtig ist uns, inwieweit Sie berufspolitische Inhalte sozusagen "separat" in der DGSP berücksichtigt wissen wollen, oder ob Sieder DGSP eher übergreifende Themen mit pflegefachlicher inhaltlicher Beteiligung der DGSP zuschreiben und sich berufspolitisch durch die entstandenen unterschiedlichen psychiatrisch-pflegerischen Verbände und Gremien vertreten fühlen. Die Auswertung dient dann als Grundlage zu Überlegungen der Form und weiteren Arbeit der Berufsgruppe Pflege innerhalb der DGSP.

Sie sind herzlich eingeladen, die 13 Fragen zu beantworten. Das wird ungefähr fünf Minuten dauern. Über die Ergebnisse können Sie sich auf unserer Website und über unseren Newsletter informieren. Bei Fragen wenden Sie bitte an Patrick Nieswand, patrick.nieswand@dgsp-ev.de.

Die Befragung ist selbstverständlich anonym.


M.A. Patrick Nieswand, Deutsche Gesellschaft für Soziale Psychiatrie – 2018