Informationen für die Eltern

Liebe Eltern,

wir freuen uns sehr, Ihr Kind im digitalen Programmierkurs "Spielplatz Informatik" begrüßen zu dürfen. Dieser Kurs wurde neu entwickelt und wird ab April 2020 zum ersten Mal angeboten. Wir führen diese Studie durch, um den Kurs für die Zukunft weiter verbessern zu können und um zu verstehen, was Programmieranfänger/innen motiviert und wie Kinder und Jugendliche programmieren und informatisch denken lernen.

Der Kurs
Der Kurs besteht aus Online-Programmierübungen, aus Quizzes und aus kurzen Lernvideos, in denen informatische Konzepte kindgerecht erklärt werden. Der Kurs führt in fünf grundlegende informatische Konzepte ein: Sequenzen, Schleifen, Ereignisse, bedingte Verzweigungen und Debugging. Diese Konzepte werden in Lernvideos erklärt und können anschließend in einfachen Online-Programmierübungen geübt werden.

 Logo.png KS2.jpg

Ablauf der Studie
Die folgende Befragung dauert maximal 110 Minuten, geht aber meistens schneller. Darin ist eine kurze Pause von 5 bis 10 Minuten enthalten. Die Aufgabe Ihres Kindes ist es, Fragen zu den eigenen Vorerfahrungen (wenn vorhanden) und Einstellungen gegenüber dem Programmieren zu beantworten und anschließend verschiedene Knobelaufgaben zu bearbeiten, die Kindern meist Spaß machen. Bitte helfen Sie Ihrem Kind nicht beim Lösen der Knobelaufgaben.
Sollten Sie noch Fragen haben, wenden Sie sich damit bitte an die Ansprechpartnerin (luzia.leifheit@uni-tuebingen.de).

Freiwilligkeit und Anonymität
Die Teilnahme an der Studie ist freiwillig. Sie bzw. Ihr Kind können jederzeit und ohne Angabe von Gründen die Teilnahme an dieser Studie beenden, ohne dass Ihnen oder Ihrem Kind daraus Nachteile entstehen. Auch wenn Sie die Studie vorzeitig abbrechen, haben Sie Anspruch darauf, dass Ihr Kind am digitalen Programmierkurs teilnehmen kann. Überspringen Sie dazu die noch unbeantworteten Fragen dieser Online-Befragung. Auf der letzten Seite der Online-Befragung erhalten Sie den Link zum digitalen Programmierkurs.
Die im Rahmen dieser Studie erhobenen, oben beschriebenen Daten und persönlichen Mitteilungen werden vertraulich behandelt. So unterliegen diejenigen Projektmitarbeiter, die durch direkten Kontakt mit Ihnen über personenbezogene Daten verfügen, der Schweigepflicht bzw. dem Datengeheimnis. Des Weiteren wird die Veröffentlichung der Ergebnisse der Studie in anonymisierter Form erfolgen, d. h. ohne dass Daten Ihrer Person oder der Ihres Kindes zugeordnet werden können.

Datenschutz
Die Erhebung der Daten erfolgt vollständig anonymisiert, d. h. an keiner Stelle wird Ihr Name oder der Name Ihres Kindes erfragt. Alle Antworten und Ergebnisse werden unter einem persönlichen Codewort gespeichert, das Sie selbst anhand einer Regel erstellen und das außer Ihnen niemand kennt. Das heißt, es ist niemandem möglich, die Daten mit Ihrem Namen oder dem Ihres Kindes in Verbindung zu bringen. Die anonymisierten Daten werden mindestens 10 Jahre gespeichert. Sie können allerdings, wann immer Sie dies möchten, die Löschung der von Ihnen bzw. Ihrem Kind erhobenen Daten verlangen. Dazu müssen Sie uns nicht Ihren Namen verraten, sondern nur Ihr Codewort. Bitte notieren Sie sich das Codewort nach der Erstellung und bewahren es bitte sorgfältig auf, damit Sie ggf. später die Löschung Ihrer Daten verlangen können. Sollten Sie das Codewort nicht mehr zur Hand haben, können Sie sich an mich wenden (luzia.leifheit@uni-tuebingen.de) und die Anleitung zur Erstellung des Codeworts erhalten.

Ganz am Ende der Befragung werden Sie noch einmal gebeten, eigenhändig eine Frage zu beantworten. Sie können dann freiwillig eine E-Mailadresse hinterlegen, wenn Sie über die Ergebnisse der Studie informiert werden möchten oder wir Sie nach Ende des Kurses per E-Mail zu einer zweiten Befragung einladen dürfen. Die E-Mailadresse wird separat von allen übrigen erhobenen Daten gespeichert. Weder andere Personen noch wir selbst können eine Verbindung zwischen Ihren Daten und Ihrer E-Mailadresse herstellen.


Für Rückfragen stehe ich (luzia.leifheit@uni-tuebingen.de) Ihnen gerne zur Verfügung!

Mit freundlichen Grüßen und bestem Dank für Ihre Unterstützung

Luzia Leifheit

Luzia Leifheit, Universität Tübingen – 2020