Sehr geehrte Hochschulrätin, sehr geehrter Hochschulrat, 

das Forum Hochschulräte feiert in diesem Jahr Jubiläum: Seit zehn Jahren bieten der Stifterverband und die Heinz Nixdorf Stiftung, in Kooperation mit dem CHE Centrum für Hochschulentwicklung, Hochschulräten aus Wirtschaft, Wissenschaft und Gesellschaft institutionenübergreifend die Möglichkeit zu einem bundesweiten Erfahrungs- und Informationsaustausch. Dennoch wissen wir noch immer viel zu wenig über Hochschulräte, ihre Aufgaben, die Rahmenbedingungen ihrer Arbeit und ihre persönlichen Einschätzungen zum Hochschulrat als Institution und dem Hochschulsystem insgesamt. 

Diese Wissenslücken wollen wir mit der vorliegenden Umfrage unter Mitgliedern von Hochschulräten schließen und würden uns sehr über Ihre Mitwirkung freuen. 

Für die Beantwortung des Fragebogens benötigen Sie in etwa 10 bis 15 Minuten.

Vielen Dank für Ihre Teilnahme!



Hinweise zur Umfrage

In dieser Umfrage wenden wir uns an alle Mitglieder von Hochschulräten von Hochschulen in staatlicher Trägerschaft. Teilweise firmieren diese auch unter anderem Namen wie Universitäts-, Aufsichts-, Verwaltungs- und Stiftungsräte sowie Kuratorien. Aus Gründen der besseren Lesbarkeit und des begrenzten Platzes in Umfragen wird bei Berufsbezeichnungen und ähnlichem ausschließlich die männliche Form benutzt. Es sind dabei aber sowohl männliche als auch weibliche Personen gemeint.


Hinweis zum Datenschutz

Ihre Angaben werden von uns elektronisch gespeichert. Ihre Daten werden streng vertraulich behandelt und ausschließlich in aggregierter Form veröffentlicht. Rückschlüsse auf Ihre Einzeldaten sind nicht möglich. Einsicht in Einzeldaten erlangen ausschließlich interne Mitarbeiter, die dem Datenschutz verpflichtet wurden. Der Stifterverband hat ein akkreditiertes Forschungsdatenzentrum. In diesem stellen wir externen Wissenschaftlern die anonymisierten Daten zu Forschungszwecken zur Verfügung. Die Dateneinsicht geschieht ausnahmslos in einem geschlossenen System in unserem Hause. Die Wissenschaftler sind ebenfalls nachweislich dem Datenschutz verpflichtet.