0% ausgefüllt
Bild

Sehr geehrte Bürger*innen der Kooperationskommunen des Forschungsprojekts Digitaldialog21,
sehr geehrte Bürger*innen des ländlichen Raums Baden-Württembergs,

vielen Dank für Ihr Interesse am Bürgerforum Digitaldialog21 - Digitalen Wandel im ländlichen Raum gemeinsam gestalten.

Das Forschungsprojekt Digitaldialog21 versteht sich als Stimmungsbarometer für die Digitalisierung. Das Projekt wird vom Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst Baden-Württemberg (MWK) aus Mitteln der Landesdigitalisierungsstrategie digital@bw bis 2022 gefördert. Zusammen mit der Hochschule für Medien in Stuttgart, der Pädagogischen Hochschule Ludwigsburg und zivilgesellschaftlichen Kooperationspartnern erforscht ein interdisziplinäres Team der Hochschule Furtwangen in einem breit angelegten Dialogprozess Chancen, Herausforderungen und Gestaltungsmöglichkeiten des digitalen Wandels. Für weitere Informationen, siehe auch die Projektwebseite https://digitaldialog21.de.

In einem Teilprojekt der Hochschule Furtwangen beschäftigen wir uns besonders mit der Zukunft der Digitalisierung im ländlichen Raum in Baden-Württemberg. Dazu wurden 2020 in mehreren Kommunen Baden-Württembergs Bürgerdialoge und Befragungen zum digitalen Wandel durchgeführt. Auf Basis dieser Ergebnisse sollen nun im Rahmen eines Bürgerforum Handlungsempfehlungen an die Landesdigitalisierungsstrategie digital@bw erarbeitet und abgestimmt werden. Wir laden Sie dazu ein, sich an diesem Bürgerforum zu beteiligen!

Das erste Bürgerforum wird als Hybrid-Veranstaltung im Herbst 2021 stattfinden, das zweite Bürgerforum als Online-Veranstaltung wenige Wochen später. Im Bürgerforum diskutieren Bürger*innen gemeinsam mit Praktiker*innen und Wissenschaftler*innen zukunftsweisende Fragen zum digitalen Wandel im ländlichen Raum. Der Schwerpunkt liegt dabei auf den Themen Gesundheit, Bildung und Wirtschaft. In unterschiedlichen Workshops werden Beispiele für digitale Anwendungen, innovative Projekte und Zukunftsvisionen vorgestellt und vor Ort erlebbar gemacht. Weitere Impulse aus unserer Forschungsarbeit fließen in die anschließenden Dialoge ein.

Die Auftaktveranstaltung des Bürgerforums findet am Freitag, den 29. Oktober 2021 im Hospitalhof in Stuttgart von 10 bis 17 Uhr statt. Das Bürgerforum ist als Hybridveranstaltung geplant – eine Teilnahme ist somit vor Ort in Präsenz sowie online per Videokonferenz möglich. Der zweite Teil des Bürgerforums findet am Mittwoch, den 24. November von 17 bis 19 Uhr statt und ist als Videokonferenz geplant. Auf dieser Basis formulieren wir gemeinsam Handlungsempfehlungen für die Politik – so verstehen wir den Auftrag zum „Digitaldialog“.

Wir suchen Sie als Repräsentant*innen des ländlichen Raums!

Sie sind Bürger*in einer ländlichen Kommune in Baden-Württemberg und wollen sich aktiv in die Gestaltung des digitalen Wandels einbringen? Werden Sie Teil dieses innovativen Konzepts und bewerben Sie sich bis zum 15. August 2021 für das Bürgerforum Digitaldialog21.

Das Projekt Digitaldialog21 will eine möglichst bunte Beteiligung gewährleisten und versucht dabei, Teilnehmer*innen aus möglichst allen gesellschaftlichen Schichten in das Bürgerforum Digitaldialog21 einzubinden. Aufgrund der begrenzten Plätze können wir leider keine Teilnahme garantieren. Sie erhalten in jedem Fall bis spätestens 15. Juli 2021 eine Rückmeldung.

Wichtige Information:

Die Veranstaltung ist nach dem Bildungszeitgesetz Baden-Württemberg (Bzg BW) eine Maßnahme der politischen Weiterbildung. Beschäftigte in Baden-Württemberg haben einen Anspruch gegenüber ihrem Arbeitgeber auf Bildungszeit. Bildungszeit ist die Freistellung von der Arbeit unter Fortzahlung des Arbeitsentgelts. Gerne erhalten Sie daher eine personalisierte Einladung für Ihren Arbeitgeber.

Wir freuen uns auf Ihre Anmeldungen!

Ihr Digitaldialog21-Team

Anlässlich der Datenerhebung bei der Teilnahme an der Bewerbung zum Bürgerforum Digitaldialog21 - Digitalen Wandel im ländlichen Raum gemeinsam gestalten des Forschungsprojekts Digitaldialog 21 der Fakultät Gesundheit, Sicherheit, Gesellschaft der Hochschule Furtwangen.

Da wir eine vielfältige Beteiligung am Bürgerforum Digitaldialog21 erzielen wollen, erheben wir zu Beginn des Bewerbungsbogens einige soziodemographische Merkmale (Alter, Geschlecht). Die erfassten Daten werden nur für wissenschaftliche Zwecke erhoben und ausgewertet. Nach Abschluss des Projekts werden Ihre Daten endgültig gelöscht.

Die erhobenen Daten werden sicher verwahrt und sind nur dem Projektteam zugänglich. Dritte haben keinen Zugang zu den erhobenen Daten. Durch Nichtteilnahme entstehen Ihnen keinerlei Nachteile.

Gemäß Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) haben Sie das Recht auf Auskunft sowie Löschung Ihrer personenbezogenen Daten. Sie können diese Einwilligungserklärung jederzeit widerrufen. Bitte wenden Sie sich hierfür an andreas.scheibmaier@hs-furtwangen.de. Nach erfolgtem Widerruf werden Ihre Daten gelöscht.


Datenschutzbeauftragter:

Prof. Dr. Dirk Koschützki

Hochschule Furtwangen

Robert-Gerwig-Platz 1

78120 Furtwangen

Mail: datenschutzbeauftragter@hs-furtwangen.de

1. Welches Geschlecht haben Sie?

2.

Jahre

3. In welcher Kommune wohnen Sie?

4. Wieviel Zeit verbringen Sie pro Tag privat mit digitalen Geräten?

5. Wieviel Zeit verbringen Sie pro Tag beruflich mit digitalen Geräten?

6. Haben Sie bereits an einem Bürgerdialog oder einer Befragung zum digitalen Wandel im ländlichen Raum im Rahmen des Projekts „Digitaldialog21“ teilgenommen?

(Diese Frage dient ausschließlich der Information und ist kein Ausschlusskriterium für die Teilnahme am Bürgerforum Digitaldialog21)

7.

8.

9. Unter der Vorraussetzung, dass am 29. Oktober 2021 eine Präsenz-Veranstaltung möglich wäre, welche Art der Teilnahme würden Sie bevorzugen?

10. Wünschen Sie eine personalisierte Einladung im Rahmen einer Bildungsmaßnahme nach dem Bildungszeitgesetz Baden-Württermberg (BzG BW) für Ihre*n Arbeitgeber*in?

11. Damit wir Sie kontaktieren können, benötigen wir Ihre E-Mail-Adresse, Telefonnummer und/oder Postadresse.

12.


Digitaldialog21 - Hochschule Furtwangen - Robert-Gerwig-Platz 1 - 78120 Furtwangen im Schwarzwald