0% ausgefüllt

Teilnehmerinformation und Einwilligungserklärung zur Teilnahme an einer Forschungsstudie

Liebe Teilnehmerinnen und Teilnehmer,

vielen Dank für Ihr Interesse an meiner Studie zum Thema Einfluss der Intelligenz auf Lernstrategien von Studierenden. Mit Ihrer Teilnahme helfen Sie uns, zu verstehen, wovon unser Lernprozess beeinflusst wird und welche Rolle Intelligenz in der Aneignung von Lernstrategien spielt.

Nachfolgend werden Ihnen einige Fragen zu Ihren Lernstrategien gestellt und es wird eine Intelligenztestung durchgeführt. Sie müssen hierfür die Fragen nur möglichst wahrheitsgetreu beanworten. Bei Interesse können die Ergebnisse der Intelligenztestung und Lernstrategien auch angefordert werden. Die Teilnahme an der Studie dauert ca. 40 – 50 Minuten.

Teilnehmen können alle Studierende ab 18 Jahren. Studierende können für Ihre Teilnahme 1 VpH erhalten. Sie können hierfür entweder Screenshots der Anfangs- und Endseite erstellen oder zum Schluss einen Versuchspersonenstunden-Schein beantragen.

Freiwilligkeit und Anonymität:

Die Teilnahme an der Studie ist freiwillig. Sie können jederzeit und ohne Angabe von Gründen die Teilnahme an dieser Studie beenden, ohne dass Ihnen daraus Nachteile entstehen. Auch wenn Sie die Studie vorzeitig abbrechen, haben Sie Anspruch auf eine entsprechende Vergütung / entsprechende Versuchspersonenstunden für den bis dahin erbrachten Zeitaufwand.
Die im Rahmen dieser Studie erhobenen, oben beschriebenen Daten und persönlichen Mitteilungen werden vertraulich behandelt. So unterliegen diejenigen Projektmitarbeiter, die durch direkten Kontakt mit Ihnen über personenbezogene Daten verfügen, der Schweigepflicht. Des Weiteren wird die Veröffentlichung der Ergebnisse der Studie in anonymisierter Form erfolgen, d. h. ohne dass Ihre Daten Ihrer Person zugeordnet werden können.

Die Erhebung Ihrer oben beschriebenen persönlichen Daten erfolgt vollständig anonymisiert. Ihre Antworten und Ergebnisse werden unter einem persönlichen Codewort gespeichert, das Sie selbst anhand einer Regel erstellen und das außer Ihnen niemand kennt. Das heißt, nach Abschluss der Datenerhebung ist es prinzipiell niemandem außer Ihnen selbst möglich, Ihre Daten mit Ihren personenbezogenen Daten (v.a. Name, (E-Mail-)Adresse und Geburtsdatum) in Verbindung zu bringen. Eine Löschung aller erhobenen Originaldaten ist nach Ablauf der gesetzlichen Aufbewahrungsfrist von mindestens 10 Jahren nach Datenauswertung, bzw. mindestens 10 Jahren nach Erscheinen einer Publikation zu dieser Studie, vorgesehen. Sie können allerdings, wenn immer Sie dies möchten, die Löschung der von Ihnen erhobenen Daten verlangen. Dazu müssen Sie uns nicht Ihren Namen verraten, sondern nur Ihr Codewort. Bitte nehmen Sie aber zur Kenntnis, dass durch eine Kontaktaufnahme mit Nennung des Codeworts Ihre Anonymität kurzfristig bis zur endgültigen Löschung des Datensatzes aufgehoben wird. Für die Erstellung Ihres Codeworts erhalten Sie eine Anleitung. Bewahren Sie diese bitte sorgfältig auf, damit Sie ggf. später die Löschung Ihrer Daten verlangen können.

Verwendung und Veröffentlichung der Daten:

Ich habe verstanden, dass die Ergebnisse und Daten dieser Studie als wissenschaftliche Publikationen veröffentlicht werden und, dass dies in anonymisierter Form, d.h. ohne dass die Daten einer spezifischen Person zugeordnet werden können, geschieht.


Cameron Hornung, Fachhochschule des Mittelstandes Bamberg – 2021