0% ausgefüllt

Sehr geehrte Pflegende im ambulanten Bereich,

die nachfolgende bundesweite Online-Befragung hat zum Ziel, einen Überblick über die aktuelle Arbeits- und Gesundheitssituation von Beschäftigten in der ambulanten Pflege in Deutschland zu schaffen.

Hieraus sollen Ansatzpunkte zur Verbesserung der Situation abgeleitet werden, die anschließend in eine praxisnahe Handlungshilfe einfließen.

Die Befragung ordnet sich in das Projekt „Gute Arbeitsorganisation in der ambulanten Pflege“ ein, das von der Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin (BAuA) in enger Zusammenarbeit mit der pflegerischen Praxis durchgeführt wird.

Bild caritas

Die Befragung dauert etwa 30 Minuten. Die Durchführung der Befragung wurde seitens der Ethikkommission der BAuA genehmigt.

Die Teilnahme an der Befragung ist bis zum 30. Juni 2022 möglich.

Für Rückfragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung und danken Ihnen für Ihre Unterstützung!

Mit freundlichen Grüßen

Dr. Marlen Melzer und Julia Petersen


Wer kann teilnehmen?

Pflegende, die

  • einer regelmäßigen, sozialversicherungspflichtigen Erwerbstätigkeit im Bereich der ambulanten Pflege nachgehen (d.h. Sie zahlen Beiträge in die Kranken-, Ren­ten- und Pfle­ge­ver­si­che­rung ein),
  • nicht (mehr) in der pflegerischen Ausbildung sind und
  • mindestens 18 Jahre alt sind


Wenn Sie diese Punkte mit „ja“ beantworten können, freuen wir uns über Ihre Teilnahme!

Gewinnspiel

Was haben Sie davon? 

Durch Ihre Beteiligung an der Befragung haben Sie die Möglichkeit, an einem Gewinnspiel teilzunehmen.

Wir verlosen nach Abschluss der Befragung:

  • 20 Gutscheine einer Drogeriekette im Wert von je 40 Euro
  • 60 Gutscheine einer Drogeriekette im Wert von je 20 Euro
  • 20 Überraschungspakete (Nützliches für die (Selbst-)Pflege)


Hinweise zum Datenschutz

Im Zuge der Befragung werden keine personenbezogenen Daten erhoben. Die Teilnahme ist freiwillig und Sie können die Befragung jederzeit abbrechen. In diesem Fall werden Ihre Daten nicht gespeichert oder ausgewertet. Bei Abbruch der Befragung ist keine Gewinnspielteilnahme möglich. Selbstverständlich behandelt die Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin Ihre sämtlichen Angaben vertraulich. 

Ihre Angaben werden ausschließlich zu wissenschaftlichen Zwecken verwendet und nicht weitergegeben. Ein Rückschluss auf einzelne Personen oder Pflegedienste ist nicht möglich.

Nach Befragungsende und Abschluss der Auswertung werden die anonymisierten Datensätze entsprechend den Empfehlungen der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) zum Zweck der nachvollziehbaren Dokumentation der Studienergebnisse für die Zeit von 10 Jahren bei der BAuA gespeichert und anschließend unwiderruflich gelöscht.

Falls Sie am Gewinnspiel teilnehmen möchten und dafür Ihre Postanschrift in einem gesonderten Eingabefeld hinterlegen, werden diese Daten getrennt von Ihren Befragungsdaten onlinebasiert erhoben, gespeichert und weiterverarbeitet. Diese wird getrennt von den Befragungsdaten gespeichert und nur zum Zwecke der Gewinnübersendung genutzt. Anschließend wird sie unwiderruflich gelöscht.


Damit wir Ihre Kontaktdaten für Ihre freiwillige Teilnahme am Gewinnspiel verarbeiten können, benötigen wir Ihre schriftliche Einwilligung gemäß Artikel 6 U Abs. 1 Buchst. a DS-GVO, die Sie nachfolgend onlinebasiert erteilen können. Ihre Einwilligung in die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten im Zuge der Gewinnspiel-Teilnahme können Sie jederzeit und bis zu deren Löschung ohne Angabe von Gründen und ohne weitere Konsequenzen mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, gemäß Artikel 7 DS-GVO.

Darüber hinaus stehen Ihnen hinsichtlich der Sie betreffenden Daten grundsätzlich folgende Rechte nach den Artikeln 15 ff. DS-GVO zu:

  • das Auskunftsrecht gem. Art. 15 DS-GVO
  • das Recht auf Berichtigung gem. Art. 16 DS-GVO das Recht auf Löschung gem. Art. 17 DS-GVO
  • das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung gem. Art. 18 DS-GVO
  • das Recht auf Unterrichtung gem. Art. 19 DS-GVO das Recht auf Datenübertragbarkeit gem. Art. 20 DS-GVO
  • das Widerspruchsrecht gem. Art. 21 DS-GVO

Verantwortliche gem. Art. 4 Abs. 7 EU-Datenschutz-Grundverordnung

Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin

Friedrich-Henkel-Weg 1-25

44149 Dortmund E-Mail: info-zentrum@baua.bund.de


Kontaktdaten der behördlichen Datenschutzbeauftragten

Ute Schmidt

Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin

Friedrich-Henkel-Weg 1-25

44149 Dortmund E-Mail: bds@baua.bund.de

Sie haben ebenfalls das Recht, sich an die/den Bundesbeauftragte/n für den Datenschutz und die Informationsfreiheit (BfDI), Graurheindorfer Str. 153 in 53117 Bonn, zu wenden.

Kontakt

Tel: 0351/5639 5435 

E-Mail: Petersen.Julia@baua.bund.de

baua: Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin, Fabricestraße 8, 01099 Dresden

Die im Vorfeld zur Verfügung gestellten Informationen zum Ablauf der Befragung und zum Datenschutz habe ich zur Kenntnis genommen. Meine Teilnahme an der Befragung erfolgt freiwillig.

Dr. Marlen Melzer; M.Sc. Julia Petersen, Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin