0% ausgefüllt

Allgemeine Informationen für Studieninteressierte

Titel der Studie: Empathie und Vorstellungsvermögen

 

Lieber Studieninteressent,

vielen Dank für Ihr Interesse an unserer Studie „Empathie und Vorstellungsvermögen“.


Ablauf der Studie

Bevor wir Sie zu unserer Studie einladen, beantworten Sie bitte diesen kurzen Fragebogen, in welchem die Kriterien zur Teilnahme abgefragt werden, das sogenannte Screening. Sofern Sie für eine Teilnahme in Frage kommen, werden wir mit Ihnen einen Termin vereinbaren. Die Studie findet im Institut für Psychologie der Universität Bonn statt. Im Rahmen der Studie werden Sie gebeten Ihre emotionale Reaktion auf verschiedene Bilder und Texte anzugeben. Dabei messen wir Ihre Hautleitfähigkeit und Ihre Herzrate. In einem Teil der Untersuchung werden Ihnen diese Werte zudem rückgemeldet. Insgesamt dauert die Teilnahme 30-60 Minuten. 

 

Risiken und Unannehmlichkeiten

Die in der Studie präsentierten Bilder und Texte beinhalten Darstellungen, die zu starken emotionalen Reaktionen führen können. Mit der Teilnahme an der Studie erklären sie sich bereit, dass wir Ihnen die entsprechenden Materialien präsentieren dürfen. Es besteht für Sie immer die Möglichkeit, das Experiment jederzeit und ohne Angabe von Gründen abzubrechen, ohne dass Ihnen daraus persönliche Nachteile entstehen. 

Insgesamt sind wir uns über die besonderen Anforderungen an Sie als Teilnehmer/Teilnehmerin an der Studie bewusst und möchten eine freundliche Atmosphäre schaffen, in der Sie sich wohl und sicher fühlen. 

 

Einschlusskriterien

Sie können an der Studie teilnehmen, sofern Sie die folgenden Kriterien erfüllen: 

ü  Mindestens 18 Jahre

ü  Bereitschaft zur Betrachtung emotionsauslösender Materialien

 

Ausschlusskriterien

Wir möchten, dass Sie bei der Teilnahme an der Studie keinen vermeidbaren Risiken ausgesetzt werden. Daher wurden vorab die nachstehenden Kriterien definiert, deren Beachtung für die Gewährleistung einer sicheren Teilnahme zu beachten sind. Sollten Sie eines der Ausschlusskriterien erfüllen, können Sie leider nicht an der Studie teilnehmen:

û   Derzeitige psychotherapeutische oder psychiatrische Behandlung

û   Traumabehandlung in der Vergangenheit

 

Freiwilligkeit und Anonymität

Die Teilnahme an der Studie ist freiwillig. Sie können jederzeit und ohne Angabe von Gründen die Teilnahme an dieser Studie beenden, ohne dass Ihnen daraus Nachteile entstehen. Auch wenn Sie die Studie vorzeitig abbrechen, haben Sie Anspruch auf eine entsprechende Vergütung für den bis dahin erbrachten Zeitaufwand.

Die im Rahmen dieser Studie erhobenen, oben beschriebenen Daten und persönlichen Mitteilungen werden vertraulich behandelt. So unterliegen diejenigen Projektmitarbeiter/-innen, die durch direkten Kontakt mit Ihnen über personenbezogene Daten verfügen, der Schweigepflicht. Des Weiteren wird die Veröffentlichung der Ergebnisse der Studie in anonymisierter Form erfolgen, d. h. ohne dass Ihre Daten Ihrer Person zugeordnet werden können. 

 

Datenschutz

Die Erhebung Ihrer oben beschriebenen persönlichen Daten erfolgt pseudonymisiert, d. h. an keiner Stelle wird Ihr Name erfragt. Ihre Antworten und Ergebnisse werden unter einem persönlichen Codewort gespeichert, das Sie selbst anhand einer Regel erstellt haben und das außer Ihnen niemand kennt. Das heißt, es ist niemandem möglich, Ihre Daten mit Ihrem Namen in Verbindung zu bringen. Ihre Daten werden mindestens 10 Jahre gespeichert. Innerhalb der ersten 3 Monate können Sie allerdings die Löschung der von Ihnen erhobenen Daten verlangen. Dazu müssen Sie uns nicht Ihren Namen verraten, sondern nur Ihr Codewort. Für die Erstellung Ihres Codeworts erhalten Sie die Anleitung „Wie erstellen Sie Ihr persönliches Codewort?“ Dieses Blatt verbleibt bei Ihnen. Bewahren Sie es bitte sorgfältig auf, damit Sie ggf. später die Löschung Ihrer Daten verlangen können. Nach Ablauf der 3 Monate wird Ihr persönliches Codewort aus dem Datensatz gelöscht. Damit sind Ihre Daten vollständig anonymisiert, d. h. auch durch Nennung Ihres Codewortes können die Daten nicht mehr Ihrer Person zugeordnet werden und folglich auch nach Ablauf dieser 3 Monaten nicht mehr gelöscht werden. 

 

Aufbewahrungsfrist für die anonymisierten Daten

Die vollständig anonymisierten Daten werden über die Internet-Datenbank des Open Science Frameworks öffentlich zugänglich gemacht. Dieses Vorgehen dient der Sicherstellung guter wissenschaftlicher Arbeit. Andere Forschende können dadurch beispielsweise die Auswertung nachvollziehen oder eine alternative Auswertung testen.

 

Versicherung

Zum Abschluss weisen wir Sie noch darauf hin, dass von uns keine Haftung für Unfälle auf dem Weg zum und vom Untersuchungsort übernommen wird. Für etwaige Unfälle innerhalb der Universität haftet die Universität bzw. das Institut für Psychologie verschuldensabhängig. Für Unfälle während der Untersuchung besteht ebenfalls nur eine verschuldensabhängige Haftung bzw. Versicherung.


Vergütung

Psychologiestudierende der Universität Bonn können eine Gutschrift von Versuchspersonenstunden in Höhe der aufgewendeten Zeit erhalten. Für die Teilnahme an dieser Studie erhalten Sie eine Versuchspersonenstunde gutgeschrieben. Zudem weisen wir explizit darauf hin, dass aus der Teilnahme an der Studie neben den genannten Möglichkeiten der Vergütung kein persönlicher Vorteil erwächst. Auf Wunsch geben wir Ihnen jedoch eine individuelle Rückmeldung zu den im Rahmen dieser Studie erhobenen Ergebnisse.