0% ausgefüllt

Sehr geehrte Teilnehmerin, sehr geehrter Teilnehmer,

vielen Dank für Ihr Interesse! In dieser wissenschaftlichen Studie werden die Effekte der Achtsamkeits- und Meditationsapp 7mind auf die psychische Gesundheit untersucht. Mit Ihrer Teilnahme leisten Sie einen wichtigen Beitrag zur psychologischen Forschung und können zudem eine normalerweise kostenpflichtige App für 3 Monate kostenlos nutzen!


  • Die Appnutzung wird über 3 Wochen hinweg untersucht

  • Während der 3 Wochen soll wöchentlich ein Fragebogen zur psychischen Gesundheit ausgefüllt werden

Dieser erste kurze Fragebogen (Dauer ca. 2 Minuten) dient dazu, geeignete Teilnehmer*innen zu finden. Diese erhalten im Anschluss weitere Informationen zur Studie sowie einen 3-Monats-Gutschein zur Nutzung der App 7mind.


Klicken Sie auf "Teilnehmen", wenn Sie die Informationen zum Studienablauf und zum Datenschutz gelesen haben und der Teilnahme zustimmen. Wenn Sie Fragen oder Anregungen haben, kontaktieren Sie mich gerne per E-Mail: a11727340@unet.univie.ac.at 


Hinweise zum Datenschutz

Datenschutz

Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer (personenbezogenen) Daten ist der öffentlich-rechtliche Forschungsauftrag der Universitäten sowie Ihre jederzeit widerrufliche Einwilligung gem. Art. 6/1/a bzw. 9/1/a DSVGO bzw. § 7/2/2 DSG, die Sie durch Bestätigung dieser Datenschutzerklärung vor dem Aufrufen der Onlineerhebung zum Ausdruck bringen. Ihnen als Studienteilnehmer*in steht bezüglich Ihrer bei uns gespeicherten Daten gem. Art. 15-20 DSGVO grundsätzlich das Recht auf Auskunft, Richtigstellung, Löschung und Einschränkung der Verarbeitung zu. Sie können Ihre Einwilligung zur Studienteilnahme jederzeit zurückziehen (widerrufen). Ein Widerruf hat zur Folge, dass wir Ihre Daten ab diesem Zeitpunkt zu den oben genannten Zwecken nicht mehr weiterverarbeiten. Zur Geltendmachung Ihrer Rechte bzw. des Widerrufs Ihrer Einwilligung zur Studienteilnahme Oder zur Löschung Ihrer Daten wenden Sie sich bitte mittels im Anschluss generiertem Personencode an die Studienleitung. 


Zu Beginn der Studie wird eine Kontakt-E-Mail Adresse erhoben. Diese benötigen wir, um Ihnen im Rahmen der Studie E-Mails zusenden zu können und, falls erforderlich, Rückfragen zu klären. Um vollständig anonym zu bleiben, erstellen Sie bitte eine separate, pseudonymisierte Mail-Adresse, aus der ihr Name nicht hervorgeht, und diese als Kontaktadresse angeben. Die Erfassung subjektiver Daten durch Fragebögen wird mithilfe einer Befragungssoftware (SoSci Survey) durchgeführt, die Ihre Daten auf einem deutschen Server verschlüsselt speichert. Ihre IP-Adresse wird dabei nicht gespeichert. Die Zusammenführung Ihrer Datensätze aus den einzelnen Erhebungszeitpunkten erfolgt in dieser Studie pseudonymisiert, mit Hilfe eines anonymisierten Personencodes. Es existiert eine Kodierliste, die Ihre E-Mail-Adresse mit dem Personencode verbindet. Die Kodierliste ist nur der Studienleitung zugänglich; das heißt, nur diese Person kann die erhobenen Daten mit Ihrer E-Mail-Adresse in Verbindung bringen. Die Kodierliste wird nach Abschluss der Datenauswertung, spätestens aber am 01.03.2023, vernichtet. Ihre Daten sind dann anonymisiert. Damit ist es niemandem mehr möglich, die erhobenen Daten mit Ihrer E-Mail-Adresse in Verbindung zu bringen. 


Die anonymisierten Daten werden gespeichert. Solange die Kodierliste existiert, können Sie die Löschung aller von Ihnen erhobenen Daten verlangen. Bei der Erhebung und Speicherung der Daten werden die Anforderungen des Datenschutzes eingehalten. Die Daten werden vertraulich behandelt und passwortgeschützt auf dem PC gespeichert. Nur Projektbeteiligte haben Zugriff auf die Daten und stehen unter Schweigepflicht. Die Daten werden nur im Rahmen dieser wissenschaftlichen Studie ausgewertet und genutzt. Die Analyse der Daten erfolgt anhand von sogenannten Gruppenstatistiken. Individuelle Messwerte sind für unsere Forschungsfragestellungen nicht relevant. Des Weiteren wird die Veröffentlichung der Ergebnisse der Studie in anonymisierter Form erfolgen, d.h. ohne dass die Daten Ihrer Person zugeordnet werden können. An persönlichen Daten erfassen wir Alter, Geschlecht, Bildungsgrad, Beziehungsstatus und Berufstätigkeit, sowie die relevanten Studienvariablen. Die Erhebung dieser Daten dient dem Zweck der wissenschaftlichen Erforschung der Wirksamkeit von appbasierter Achtsamkeitsmeditation. Die Erfassung Ihrer soziodemographischen Daten wird für die Beschreibung der Stichprobe benötigt und um Aussagen über die wissenschaftliche Generalisierbarkeit zu ermöglichen.


Zusätzlich möchten wir Sie darauf hinweisen, dass es sich bei der 7Mind App um eine kommerzielle App handelt. Die dahinterstehende 7Mind GmbH erfasst bei Registrierung und Nutzung der App ebenfalls Daten, welche sie für interne Zwecke nutzt. Die aktuelle DSGVO wird hierbei jedoch eingehalten und die genaue Verwendung der Daten unter www.7mind.de/datenschutz erläutert.


Wenn Sie glauben, dass wir gegen datenschutzrechtliche Vorschriften verstoßen, können Sie sich bei dem Datenschutzbeauftragten der Universität Wien (dsba@univie.ac.at) oder bei der österreichischen Datenschutzbehörde beschweren. Weitere Informationen finden Sie unter https://dsba.univie.ac.at .


Informationen zum Studienablauf

“Untersuchung der Effekte einer Meditationsapp”


Informationen für Teilnehmende an der Studie und Einverständniserklärung


Sehr geehrte Teilnehmerin, sehr geehrter Teilnehmer,


vielen Dank für Ihr Interesse an dieser wissenschaftlichen Studie. Bevor Sie an dieser teilnehmen können, ersuchen wir Sie folgende Informationen sorgfältig zu lesen und uns anschließend schriftlich zu bestätigen, dass Sie dies getan haben und dass Sie einwilligen, zu den genannten Bedingungen an der Studie teilzunehmen. Die Studie wird im Rahmen einer Masterarbeit im Fachbereich Klinische und Gesundheitspsychologie an der Fakultät für Psychologie der Universität Wien unter der Betreuung von Dr. Reinhold Jagsch durchgeführt. Bei allfälligen Fragen, die während oder nach Abschluss der Studie auftreten, wenden Sie sich bitte an den Versuchsleiter Johann Summ (a11727340@unet.univie.ac.at).


Ablauf

Nachdem Sie diese Information gelesen und der Teilnahme zugestimmt haben, soll mit der vorliegenden Kurzbefragung festgestellt werden, ob Sie die notwendigen Bedingungen zur Teilnahme an der Studie erfüllen. Anschließend werden Sie informiert, ob eine Teilnahme an der Studie für Sie möglich ist. Bei einer Teilnahme werden Sie anschließend über den genauen Ablauf der Studie informiert und es werden Ihnen zu unterschiedlichen Zeitpunkten vier verschiedene Fragebögen zu Ihrer Person, ihrer psychischen Gesundheit und den Variablen der Studie vorgelegt. Die Beantwortung dieser Verfahren wird jeweils zwischen 5 und 15 Minuten beanspruchen.


Allgemeine Informationen zur Studie

Vor Beginn der Datenerhebung werden alle Teilnehmer*innen zufällig einer von zwei Gruppen zugeordnet. Gruppe A beginnt für 3 Wochen mit einer  täglichen Achtsamkeitsmeditation in der App 7mind. Gruppe B wird in dieser Zeit gebeten, statt der Achtsamkeitsmeditation eine andere entspannende Tätigkeit auszuführen. Die Aufteilung in zwei Gruppen dient dazu, die Werte der meditierenden Personen später mit denen der nicht meditierenden Personen vergleichen zu können und ist daher unerlässlich. Personen aus Gruppe B erhalten nach den 3 Wochen ebenfalls Zugangscodes für 3 Monate 7mind-Nutzung. Die Fragebögen werden Sie in diesem Fall natürlich nicht noch einmal ausfüllen müssen. Inhaltlich gibt es somit keine Unterschiede zwischen den beiden Gruppen. Alle Teilnehmer*innen erhalten dieselben Inhalte und füllen dieselben Fragebögen je nur einmal aus. In welcher Gruppe Sie sind, erfahren Sie nach Ausfüllen dieses ersten Screening-Fragebogens.


Teilnahmekriterien

Teilnehmen können alle Personen im Alter zwischen 18 und 65 Jahren mit Smartphone-Zugang, welche fließend deutsch sprechen, keine regelmäßige Achtsamkeitspraxis haben und im Screening-Fragebogen einen bestimmten Wert erzielen. 


Freiwilligkeit

Ihre Teilnahme an der Studie erfolgt freiwillig und sie können jederzeit, auch ohne Angabe von Gründen, die Teilnahme abbrechen, ohne dass Ihnen daraus Nachteile irgendwelcher Art entstehen. Auch können Sie Ihre Teilnahmebereitschaft (mittels eines unten zu generierenden Codes) nachträglich widerrufen oder die Löschung Ihrer Daten beantragen.


Pflichten

Um einen reibungslosen Ablauf der Studie zu gewährleisten, sind wir auf Ihre Mitarbeit angewiesen. Dazu ersuchen Wir Sie alle Fragebögen wahrheitsgetreu bzw. nach bestem Wissen und Gewissen zu beantworten.


Nutzen

Die gewonnenen wissenschaftlichen Erkenntnisse aus der Studie tragen vor allem dazu bei, die bestehenden Hypothesen über die Wirksamkeit von appbasierter Achtsamkeitsmeditation zu überprüfen und diese mit anderen entspannenden Tätigkeiten zu vergleichen. Außerdem wird ein persönlicher Nutzen für die Teilnehmer*innen der Studie erwartet, da in bisherigen Studien, in denen Interventionen aus dem Bereich der Achtsamkeit untersucht wurden, positive Effekte im Hinblick auf die Verbesserung der psychischen Gesundheit, des Wohlbefindens und der Lebensqualität beobachtet werden konnten.


Risiken und Unannehmlichkeiten

Der Studienleitung sind keine Risiken oder Unannehmlichkeiten bekannt, die Ihnen durch die Teilnahme an dieser Studie widerfahren könnten. Die Themen dieser Studie könnten Sie jedoch zum Nachdenken und zur Selbstreflexion anregen und es könnten dabei vorübergehend unangenehme Stimmungen und Emotionen ausgelöst werden. Diese sind nach bisherigen Erfahrungen jedoch kurzfristig und maximal als leicht ausgeprägt einzustufen. In jedem Fall können Sie sich jedoch bei Beschwerden oder Unsicherheiten an die Studienleitung wenden. Wenn Sie das Gefühl haben, dass es Ihnen durch die Intervention schlechter geht, zögern Sie nicht, Ihre Teilnahme an der Studie zu beenden und sich ggf. professionelle Hilfe zu suchen.


Aufwandsentschädigung

Für Ihre Teilnahme an der Studie können wir Ihnen leider keine Aufwandsentschädigung bezahlen. Den Teilnehmenden wird der notwendige Zugang zur Durchführung der Achtsamkeitsmeditationen via App zur Verfügung gestellt.


Persönlicher Code für den Widerruf und Löschung Ihrer Daten

Für den Widerruf der Zustimmung und die Löschung Ihrer Daten benötigen Sie einen Code. Der Code wird folgendermaßen erstellt:

- erste beiden Buchstaben des Vornamen der Mutter (z.B. Anna => AN)

- erste beiden Ziffern Ihres eigenen Geburtstags (z.B. 04.02.1993 => 04)

- letzte beiden Buchstaben Ihres aktuellen Wohnorts (z.B. Wien => EN)


→ Beispielcode: AN04EN


Bitte schreiben Sie diesen auf bzw. merken Sie sich diesen gut; nur über diesen können wir Ihren Widerruf bzw. Wunsch nach Löschung Ihrer Daten auch umsetzen.


Einverständniserklärung

Ich habe die Informationen zur Studie und die Datenschutzerklärung gelesen und vollumfänglich verstanden. Meine Teilnahme erfolgt freiwillig und ich weiß, dass ich mich jederzeit, auch ohne Angabe von Gründen, von der Studie zurückziehen kann, ohne dass mir daraus Nachteile irgendwelcher Art entstehen. Ich stimme der Erhebung und der anonymen Verarbeitung der für diese Studie erhobenen Daten zu und bin bereit, an der Studie teilzunehmen. Ein Widerruf meiner Zustimmung ist unter Angabe meines Proband*innen-Codes an die Studienleitung jederzeit möglich. Um dies zu erklären drücken Sie bitte den Button „Teilnehmen".



Johann Summ, B. Sc., Universität Wien – 2022