0% ausgefüllt

Dritte bundesweite Absolventenbefragung (2018)

Liebe Teilnehmer*innen,

schön, dass ihr Interesse an der dritten bundesweiten Absolventenbefragung des Bundesverbandes rechtswissenschaftlicher Fachschaften (BRF) e. V. habt.

Bereits bei den ersten beiden Absolventenbefragungen konnten wir 1000 bzw. 1400 Teilnehmer*innen für diese Befragung gewinnen. Allerdings gibt es immer Verbesserungspotential bei Umfragen dieser Art und dieses Umfangs und natürlich gibt es auch im Laufe der Jahre Änderungen bzw. Reformvorschläge, die wir mit in die neue Befragung einbauen. Fragen wurden also geändert, gelöscht oder ergänzt.

Als Ergebnis liegt vor euch eine umfangreiche Befragung zu vielen wesentlichen Themengebieten, die das Jurastudium betreffen. Konkret geht es unter anderem neben allgemeinen Fragen insbesondere um Themen rund um die Examensvorbereitung, Examensprüfungen, den Schwerpunktbereich, zu Kursen und Angeboten an Universitäten/Hochschulen, Soft Skills oder Tätigkeiten neben dem Studium. Die komplette Beantwortung der Umfrage wird ca. 30 Minuten in Anspruch nehmen. Solltet ihr die Beantwortung nicht in einem Stück vornehmen, könnt ihr den bisherigen Stand auch zwischenspeichern.

Teilnahmebedingungen:

Es gibt keine großen Hürden für die Teilnahme. Wichtig ist aber, dass ihr zumindest die schriftlichen Prüfungen des staatlichen Teils des 1. Staatsexamens absolviert habt – unabhängig davon, ob ihr schon eure Ergebnisse kennt oder ob ihr bestanden habt. Auch der Schwerpunktbereich muss noch nicht absolviert worden sein. Dieser Themenkomplex ist nur ein Teil dieser Umfrage.

Bei weiteren Fragen und Anregungen stehen wir euch gerne unter absolventenbefragung@bundesfachschaft.de zur Verfügung.

Auf diesem Wege schon einmal herzlichen Dank dafür, dass ihr euch Zeit nehmt für diese Befragung.

Die ersten beiden Befragungen haben gezeigt, dass ihr uns und vor allem auch anderen Institutionen viele wichtige Erkenntnisse mit auf den Weg gebt, die wir gleichzeitig für euch in die verschiedenen Diskussionen und Arbeiten einbringen.

Weitere Infos zur Absolventenbefragung erhaltet ihr auch unter:

bundesfachschaft.de/kuba/absolventenbefragung/

Viele Grüße

Melina Sonis, Ralf Borchers und Leonie Brinkmann sowie das gesamte Team des Arbeitskreises „Absolventenbefragung“, BRF e. V.

www.bundesfachschaft.de
absolventenbefragung@bundesfachschaft.de

++ Zwei Hinweise zur Befragung ++

PS: In dieser Umfrage fragen wir an verschiedenen Stellen wiederholt nach der Universität/Hochschule. Im ersten allgemeinen Abschnitt handelt es sich dabei um Pflichtfragen. In den folgenden Abschnitten bezieht sich die Frage nach der Universität/Hochschule immer auf ein spezielles Gebiet und muss nicht zwangsläufig noch einmal ausgefüllt werden (vor allem nicht, wenn es keinen Wechsel der Universität/Hochschule gab). Bei vorhandenem Wechsel erleichtert es hinterher die Auswertung, weshalb wir in den Fällen um das erneute Ausfüllen des Feldes bitten würden

PPS: Ihr werdet häufiger die Antwortmöglichkeit "keine Antwort" vorfinden. Solltet ihr einmal eine Frage später nicht mehr beantworten wollen bzw. habt diese nur aus Versehen beantwortet, könnt ihr es in manchen Fällen nicht mehr rückgängig machen, dass ihr eine Antwort abgegeben habt. Statt eurer bisherigen ungewünschten Antwort könnt ihr dann aber einfach "keine Antwort" anklicken.


Bundesverband Rechtswissenschaftlicher Fachschaften e.V. , c/o FSR Rechtswiss. Universität Hamburg , Rothenbaumchaussee 33, 20148 Hamburg