Teilnehmerinformationen über die Studie „Umgang mit körperlichen und seelischen Schmerzen“

Liebe Teilnehmerin, lieber Teilnehmer,

vielen Dank für Ihr Interesse, an unserer Studie teilzunehmen. Bitte lesen Sie sich die folgenden Informationen in Ruhe durch.

Warum machen wir diese Studie?

Wir untersuchen mit dieser Online-Studie, wie Personen, die durch Trauer oder depressive Verstimmungen belastet sind, mit seelischen und körperlichen Beschwerden umgehen. Hierbei interessiert uns wie häufig negative Gefühle und körperliche Beschwerden auftreten und auch welche Strategien sie anwenden um die Beschwerden zu reduzieren. Die Ergebnisse der Studie werden dabei helfen herauszufinden, wie trauernde und niedergeschlagene Menschen mit seelischen und körperlichen Beschwerden umgehen, und was besser gemacht werden muss, um diesen Menschen im Umgang mit solchen Beschwerden helfen zu können.

Wie läuft die Studie ab?

Im Rahmen des Onlinefragebogens werden Sie zunächst nach Verlusten geliebter Personen befragt, die Sie womöglich erlebt haben. Danach folgen Fragen zu Ihrer aktuellen Befindlichkeit sowie zu Problemen und Schwierigkeiten, die Sie momentan eventuell haben. Zum Schluss werden Sie dazu befragt, was Sie gut können und gerne machen. Die Bearbeitung des Onlinefragebogens wird etwa 20-30 Minuten dauern. Sie sollten während der Durchführung allein sein und nicht abgelenkt werden. Während der Durchführung ist jederzeit eine Unterbrechung und Pause möglich. Falls nach Bearbeitung des Onlinefragebogens der Wunsch nach Unterstützung besteht, helfen wir Ihnen bei der Suche nach Behandlungsmöglichkeiten.

Was sind Vorteile und Risiken der Studienteilnahme?

Mit Ihrer Teilnahme an der Online-Studie helfen Sie uns dabei, dass wir die seelischen und körperlichen Beschwerden von trauernden und niederschlagenden Menschen besser verstehen können und dass wir diesen Menschen besser helfen können. Außerdem erhalten Sie auf Wunsch eine Rückmeldung dazu, welche Alltagssituationen Sie persönlich als mehr oder weniger schmerzintensiv empfinden. Durch die Online-Befragung kann es dazu kommen, dass Sie an traurige Ereignisse in ihrem Leben erinnert werden, was vorübergehend zu aufwühlenden Erinnerungen und Gefühlenführen kann. Wenn dies der Fall ist, sollten Sie es uns mitteilen. Eine lang anhaltende Belastung ist bisher allerdings nicht bekannt.

Datenschutz

Die Erhebung Ihrer oben beschriebenen persönlichen Daten erfolgt vollständig anonymisiert, d.h. an keiner Stelle wird Ihr Name erfragt. Ihre Antworten und Ergebnisse werden unter einem persönlichen

Codewort gespeichert, das Sie selbst anhand einer Regel erstellt haben und das außer Ihnen niemand kennt. Das heißt, es ist niemandem möglich, Ihre Daten mit Ihrem Namen in Verbindung zu bringen. Sie können allerdings, wenn immer Sie dies möchten, die Löschung der von Ihnen erhobenen Daten verlangen. Dazu müssen Sie uns nicht Ihren Namen verraten, sondern nur Ihr

Codewort.

Die Erstellung Ihres Codeworts erfolgt zu Beginn des Onlinefragebogens. Bitte notieren Sie sich das Codewort und bewahren Sie es bitte sorgfältig auf, damit Sie später ggf. die Löschung Ihrer Daten verlangen können oder eine persönliche Ergebnisrückmeldung abrufen können Die anonymisierten Daten werden mindestens 10 Jahre gespeichert. Die Ergebnisse der Studie werden in anonymisierter Form veröffentlicht.

Freiwilligkeit und Rücktritt

Die Teilnahme an der Studie ist freiwillig. Sie können jederzeit und ohne Angabe von Gründen die Teilnahme an dieser Studie beenden, ohne dass Ihnen daraus Nachteile entstehen.

Vergütung

Für die Teilnahme an der Online-Studie erhalten Sie eine Rückmeldung dazu, welche Alltagssituationen Sie persönlich als mehr oder weniger schmerzintensiv empfinden. Wenn gewünscht, können Sie diese persönliche Ergebnisrückmeldung im April – Juni 2018 nach Eingabe Ihres persönlichen Codeworts unter https://www.soscisurvey.de/TSEI/ abrufen.

Ansprechpersonen

Die Studie wird unter der Leitung von Dr. Hannah Comteße und Prof. Dr. Rita Rosner durchgeführt.

Bei allen Fragen und Anliegen können Sie sich an unsere Studienmitarbeiterin wenden:

B.Sc. Jennifer Orner

Email:jenniferorner@web.de

Studienleitung: Dr. Hannah Comteße

Katholische Universität Eichstätt-Ingolstadt, Ostenstraße 25, 85072 Eichstätt

Tel: 08421/93-2170593; Email: hannah.comtesse@ku.de