Visuelle Inhalte sind ein wichtiger Bestandteil der vorliegenden Studie. Daher ist dieser Fragebogen leider nicht zur Bearbeitung mit einem Screenreader geeignet.

Liebe Kolleg*innen,

die folgende Studie findet im Rahmen meiner Promotion am Department für Psychologie und Psychotherapie der Universität Witten/Herdecke und meiner Tätigkeit als Wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Hochschule für Künste im Sozialen, Ottersberg statt. Sie wird im Rahmen des Fellow-Programms Freies Wissen durch Wikimedia Deutschland, Stifterverband und Volkswagenstiftung gefördert.

Es handelt sich um die weitergehende Erprobung des von mir entwickelten quantitativen Ratinginstruments für zweidimensionale bildnerische Arbeiten (RizbA) an Gegenwartskunst. Mit ihm sollen Experten*innen bildnerische Arbeiten objektiv im Sinne einer formalen Bildanalyse beschreiben können. Es geht hierbei nicht um eine Bewertung oder Interpretation.

Fahren Sie bitte nur fort, wenn Sie ein Studium mit Bezug zur Bildenden Kunst absolviert haben oder ein solches mindestens im 3. Fachsemester studieren. Hierzu gehören z.B.

  • Kunstwissenschaft
  • Bildwissenschaft
  • Kunstgeschichte
  • Kunstpädagogik
  • Kunsttherapie
  • Freie Kunst
  • Angewandte Kunst
  • Grafikdesign
  • Design
  • Restaurierung
  • u.a.m.

Die Studie besteht aus zwei Teilen. Zweiterer findet zwei Wochen später statt. Die Bearbeitung dauert jeweils 20 - 30 Minuten. Bitte sorgen Sie dafür, dass Sie während dieser Zeit ungestört sind.

Unter allen Teilnehmer*innen, die beide Studienteile bearbeitet haben, werden zwei Gutscheine für Avocadostore in Höhe von jeweils 20 Euro verlost.

Mit freundlichen Grüßen

Kerstin Schoch
Dipl.-Kunsttherap. (FH)
Psychologin (B.Sc.)

Klicken Sie auf "Weiter" um mit dem Fragebogen zu beginnen.


Kerstin Schoch, kunsthochzwei, Institut für Kunsttherapie und Forschung, Hochschule für Künste im Sozialen, Ottersberg
 
0% ausgefüllt