0% ausgefüllt
Elternbefragung zum Freizeitverhalten von Kindern mit einer Autismus-Spektrum-Störung

Liebe Eltern,

um Familien mit autistischen Kindern in Zukunft besser und gezielter unterstützen zu können, ist es notwendig mehr Informationen über das Leben und den Alltag von Kindern und Jugendlichen mit einer Autismus-Spektrum-Störung (ASS) zu sammeln.

Leider gibt es bisher aber nur wenige Informationen über den Freizeit-Alltag von Kindern und Jugendlichen mit ASS. Daher beschäftige ich mich im Rahmen meiner Doktorarbeit mit diesem Thema. Dieses Thema liegt mir sehr am Herzen und ich würde mich freuen, wenn Sie sich die Zeit nehmen könnten, an der vom Bundesministerium für Bildung und Forschung geförderten Elternbefragung zum Freizeitverhalten von Kindern und Jugendlichen (bis 17 Jahren) mit ASS teilzunehmen.

Die Fragen umfassen verschiedene Bereiche in Ihrem Leben und im Leben Ihres Kindes mit ASS. Dabei werden Ihnen mögliche Antwortkategorien angeboten. Bitte markieren Sie die für Sie (am ehesten) zutreffenden Antworten. Ich bitte Sie, zu jeder gestellten Frage eine Antwort zu geben, da erst dadurch eine umfassende Auswertung möglich wird.

Wenn ich im Fragebogen von „Kind“ spreche, beziehen Sie Ihre Antworten bitte immer auf Ihr Kind mit ASS.

Das Ausfüllen des Fragebogens dauert ca. 25 Minuten. Gerne können Sie den Fragebogen auch auf Ihrem Smartphone ausfüllen.

  • Die Teilnahme an der Online-Befragung ist freiwillig.
  • Die Befragung kann während des Ausfüllens jederzeit abgebrochen werden.
  • Die Befragung kann zwischendurch unterbrochen und zu einem späteren Zeitpunkt abgeschlossen werden.
  • Die Befragung erfolgt anonym, es sind keine Rückschlüsse auf Ihre Person möglich.
  • Alle Angaben werden streng vertraulich und entsprechend gesetzlicher Datenschutzbestimmungen behandelt.

Haben Sie vielen Dank für Ihr Interesse an dieser Forschung und Ihre Mithilfe durch die Teilnahme an der Befragung.

Bei Rückfragen oder Anmerkungen können Sie sich gerne an mich wenden (Stiller@thz-hannover.de).

Mit freundlichen Grüßen

Anja Stiller