Logo FID Benelux

Umfrage FID Benelux / Low Countries Studies 2020/21: Ihre Wünsche und Anregungen sind gefragt

Herzlich willkommen zur Umfrage 2020/21 des Fachinformationsdienstes Benelux / Low Countries Studies!

Unsere Befragung richtet sich an Wissenschaftler:innen verschiedener Disziplinen (Niederlandistik, Geschichte, Politikwissenschaft, Soziologie, Europäische Ethnologie/Volkskunde, Geografie u.ä.), die in Deutschland tätig sind und sich im Rahmen ihrer Forschungstätigkeit mit der Kultur und Gesellschaft der Niederlande, Belgiens und/oder Luxemburgs beschäftigen sowie an die für diese Bereiche zuständigen Fachreferent:innen und bibliothekarischen Fachkräfte an wissenschaftlichen Bibliotheken.

Sie dient der Vorbereitung des DFG-Fortsetzungsantrags des FID Benelux, in den wir Ihre Wünsche und Anregungen gerne einfließen lassen möchten. Die Datenerhebung läuft bis zum 20.01.2021 | verlängert bis zum 24.01.2021 | und nimmt nur wenige Minuten Ihrer Zeit in Anspruch.

Aus datenschutzrechtlichen Gründen wird die Umfrage anonym durchgeführt. Falls Sie komplexere Details mit uns besprechen möchten, die eine Rücksprache erfordern, melden Sie sich bitte jederzeit gerne per E-Mail an fid.benelux@uni-muenster.de bei uns.



Unsere Fragen Ihre Antworten

1. Ich beantworte diese Umfrage in meiner Funktion als

2. Welche der nachfolgenden Fachgebiete sind für Sie im Rahmen Ihrer wissenschaftlichen (bibliothekarischen) Beschäftigung mit dem Benelux-Raum von Interesse?

Es sind mehrere Antworten möglich.

3. Mit welchem der nachfolgenden Beneluxländer bzw. mit welchen Regionen beschäftigen Sie sich hauptsächlich im Rahmen Ihrer wissenschaftlichen (bibliothekarischen) Arbeit?

Es sind mehrere Antworten möglich.

4.

Bitte nennen Sie, soweit möglich, konkrete Titel oder Produktbezeichnungen. Wenn Sie auf den nachstehenden Link klicken, öffnet sich ein neuer Tab bzw. ein neues Fenster mit Informationen zu den bereits existierenden Lizenzangeboten des FID Benelux.

5.

Denken Sie in diesem Zusammenhang beispielsweise an Projekte aus dem Bereich der Digital Humanities & Social Sciences wie Systeme zur Datenerfassung, die kollaborative, institutionen- und ggf. länderübergreifende Bearbeitung größerer Textkorpora oder historischer Quellen, Online-Ausstellungen, Instrumente und Methoden des Forschungsdatenmanagements o.ä. Umfrageteilnehmer*innen mit bibliothekarischem Hintergrund könnten in diesem Zusammenhang überlegen, ob entsprechende Anfragen seitens der Wissenschaft an sie herangetragen wurden und diese kurz schildern.

6.

Wenn Sie auf den nachstehenden Link klicken, öffnet sich ein neuer Tab bzw. ein neues Fenster mit dem aktuellen Serviceportfolio des FID Benelux.

7.

Möchten Sie den Fragebogen jetzt abschicken?

Zum Abschicken des Fragebogens klicken Sie bitte auf den Button unten rechts. Falls Sie die Befragung unterbrechen und zu einem späteren Zeitpunkt abschließen möchten, betätigen Sie bitte den Button unten links, unterhalb der horizontalen Linie.