Liebe Eltern, liebe weitere Bezugspersonen,

Vielen Dank für Ihr Interesse an meiner Befragung.


Im Rahmen meiner Masterarbeit möchte ich herausfinden, welche Bedürfnisse und Erwartungen Eltern von Kindern mit einer Autismus-Spektrum-Störung und andere Bezugspersonen in der Zusammenarbeit mit Fachkräften in der Kita haben.

Um allen Kindern möglichst gut gerecht zu werden, sollten die Fachkräfte der Kita und die Eltern der Kinder gut zusammenarbeiten. Heute gibt es dafür den Begriff der „Erziehungs- und Bildungspartnerschaft“. Eine Partnerschaft und Zusammenarbeit generell sind nicht immer einfach. Grundlage dafür ist, dass man die Bedürfnisse der jeweiligen Partner:innen kennt.

Sie als Eltern und Bezugspersonen sind die wichtigsten Personen im Leben und in der Entwicklung ihrer Kinder. Mir geht es heute nicht vorrangig um Ihr Kind, sondern um Ihre Perspektive auf das, was Sie als Elternteil/Bezugsperson und als eigene Person brauchen. Mir sind daher Ihre eigenen Bedürfnisse wichtig, besonders in Bezug auf die Zusammenarbeit mit den Fachkräften.

Diese Studie will einen Beitrag dazu leisten, dass Fachkräfte einen besseren Überblick bekommen, was Sie als Eltern und Bezugspersonen erwarten und welche Bedürfnisse Sie in der Zusammenarbeit mit den Fachkräften haben. Mein Ziel ist, dass Fachkräfte besser verstehen, wie Sie als Eltern/Bezugspersonen entlastet werden können und die Erziehungs- und Bildungspartnerschaft zu Ihrer Zufriedenheit gestaltet werden kann.

Ich freue und bedanke mich im Voraus, wenn Sie sich circa 15 Minuten Zeit nehmen, um die Fragen zu beantworten.

Theresa Reichel, B.A.