0% ausgefüllt

Wie können wir die Angehörigen der Gesundheitsberufe in der Rheumatologie (HPR) in ihren Forschungsaktivitäten europaweit am besten unterstützen?

Liebe Kolleg*innen, liebe Teilnehmer*innen,

Wir möchten Sie herzlich einladen, an einer Studie mit dem Titel "Wie können wir die Angehörigen der Gesundheitsberufe in der Rheumatologie (HPR) in ihren Forschungsaktivitäten europaweit am besten unterstützen?" teilzunehmen. Diese Studie wurde von Vertreter*innen unterschiedlicher Gesundheitsberufe zusammen mit dem EULAR (European Alliance of Associations for Rheumatology) Forschungszentrum initiiert.

Wir wissen nur wenig über Erfahrungen, Perspektiven und Bedürfnisse von Angehörigen der Gesundheitsberufe in der Rheumatologie in Bezug auf ihre Forschungstätigkeiten. Darüber hinaus können diese auch von Land zu Land sehr unterschiedlich sein. Mit dieser Umfrage wollen wir nicht nur mögliche Hindernisse und Erfolgsfaktoren für die Durchführung von Forschungstätigkeiten erheben, sondern Sie auch fragen, welche Unterstützung sie in diesem Bereich vielleicht bräuchten. Diese Umfrage wird in mehr als 20 Sprachen verfügbar sein, um die Teilnahme von Angehörigen der Gesundheitsberufe in ganz Europa zu ermöglichen.

Wir würden uns freuen, wenn auch Sie daran teilnehmen, als:

  • Bandagist*in
  • Bio/klinischer Statistiker*in
  • Diätassistent*in/Ernährungswissenschaftler*in
  • Epidemiolog*in/Expert*in für öffentliche Gesundheit
  • Bewegungs-/Sportwissenschaftler*in
  • Diplomierte Gesundheits- und Krankenpfleger*in/ Pflegefachkraft
  • Ergotherapeut*in
  • Pharmazeut*in
  • Physiotherapeut*in
  • Ordinationsassistent*in/ Medizinische Fachangestellte (MFA)/ Rheumatologische Fachassistenz (RFA)
  • Podolog*in
  • Psycholog*in
  • Sozialarbeiter*in
  • oder Vertreter*in eines verwandten Gesundheitsberufes

Bitte leiten Sie den Link an ALLE Ihre Kollegen weiter. Vielen Dank!

Die Ergebnisse dieser Umfrage werden uns helfen zielgerichtete Initiativen und Maßnahmen zu entwickeln, um die Forschungsaktivitäten von Angehörigen von Gesundheitsberufen in der Rheumatologie zu fördern und dabei bestmöglich zu unterstützen. Auch wenn Sie nichts über die EULAR wissen oder bis jetzt an keinen Forschungsaktivitäten beteiligt waren, sind wir an Ihrer Meinung interessiert und bitten Sie, den Fragebogen auszufüllen. Es gibt keine richtigen oder falschen Antworten, denn wir sind an Ihrer Sichtweise zu diesem Thema interessiert. Das Ausfüllen der Umfrage wird etwa 10 Minuten in Anspruch nehmen. Ihre Teilnahme an dieser Studie ist völlig freiwillig, und Sie können sie jederzeit beenden.

Wir empfehlen die Verwendung eines Laptops oder Desktops, um die Lesbarkeit zu verbessern.

Ihre Antworten sind anonym und können nicht mit einer einzelnen Person in Verbindung gebracht werden. Die in dieser Umfrage gesammelten Informationen werden streng vertraulich behandelt und werden ausschließlich für diese Studie verwendet. Die Daten werden an der Medizinischen Universität Wien, Österreich, gespeichert. Die Ergebnisse dieser Studie können als wissenschaftlicher Artikel in gedruckter Form oder online veröffentlicht und auf Konferenzen präsentiert werden.

Wenn Sie unten auf die Schaltfläche "Weiter" klicken, erklären Sie sich mit der Teilnahme an dieser Studie einverstanden und damit, dass Ihre anonymisierten Daten für Analysen verwendet werden dürfen. Sie können den Fragebogen auch unterbrechen und später darauf zurückkommen, wenn Sie dies wünschen.Herzlichen Dank für Ihre Teilnahme! Ihr Beitrag ist wichtig für die Entwicklung und Umsetzung von Strategien zur bestmöglichen Unterstützung von verschiedensten Forschungsaktivitäten im Bereich der Rheumatologie.

Wenn Sie Fragen haben, können Sie sich jederzeit per E-Mail an das Studienteam wenden. (erika.mosor@meduniwien.ac.at)


Mit freundlichen Grüßen, das EULAR HPR Research Survey Project Team


Erika Mosor, PhD, Medical University of Vienna – 2022