0% ausgefüllt

Sehr geehrte Damen und Herren, 

hiermit wollen wir Sie herzlich zur Teilnahme an der Online-Befragung „DigiBegleitung“ einladen. Die wissenschaftliche Untersuchung richtet sich speziell an ältere Personen, die sich im Bereich der Informations- und Kommunikationstechnologien engagieren. Im Zentrum der Studie stehen Forschungsfragen zu den Bereichen (digitaler) Medienalltag, (digitale) Bildung, soziales Netzwerk sowie Ehrenamt und bürgerschaftliches Engagement im Sozialraum.

Die Studie wird durchgeführt vom Institut für Gerontologie der Universität Heidelberg, in enger Zusammenarbeit mit dem Zentrum für Allgemeine Wissenschaftliche Weiterbildung der Universität Ulm (ZAWiW) und dem MedienKompetenz Forum Südwest (MKFS). Die Untersuchung ist zentraler Bestandteil des Verbundprojekts „Digitale Bildungsprozesse für ältere Menschen in seniorenspezifischen Wohnformen der institutionalisierten Altenhilfe (DiBiWohn)“, das vom BMBF (2020-2025) gefördert wird.

Die Bearbeitung des Fragebogens dauert etwa 30 Minuten. Alle Daten werden anonym erfasst und nur für wissenschaftliche Forschungszwecke verwendet. Ein Rückschluss auf Ihre Person ist nicht möglich (siehe hierzu nächste Seite). Wir wären Ihnen sehr dankbar, wenn Sie sich bereit erklären, die Studie zu unterstützen. Sie können auch jederzeit die Bearbeitung unterbrechen und diese zu einem späteren Zeitpunkt fortsetzen.

Die Befragung ist bis zum 15.06.2021 freigeschaltet. Bei Fragen zur Studie können Sie gerne mit uns Kontakt aufnehmen. Haben Sie Interesse an den wissenschaftlichen Ergebnissen, so können wir Ihnen gerne einen Kurzbericht zusenden – Ihre E-Mail-Adresse können Sie am Ende des Online-Fragebogens hinterlassen.

Mit herzlichen Grüßen,

Prof. Dr. Michael Doh und das gesamte Verbundprojekt DiBiWohn
Institut für Gerontologie, Universität Heidelberg
Katholische Hochschule Freiburg


Studienkoordination/Kontakt:

David Leopold
Institut für Gerontologie
Universität Heidelberg
Bergheimer Str. 20
69115 Heidelberg
Tel. 0176 61246552
david.leopold@gero.uni-heidelberg.de


Kontakt: David Leopold, Institut für Gerontologie, Universität Heidelberg