0% ausgefüllt

Tagebuchstudie zu arbeitsbezogenen Gewohnheiten

Wir freuen uns über Ihr Interesse an unserer Untersuchung zu Gewohnheiten auf der Arbeit. Auf diesen Seiten können Sie sich zur Teilnahme anmelden.

Im Rahmen der Anmeldung bitten wir Sie um Folgendes:

  • Auswahl der zwei Wochen, in denen Sie an den täglichen Befragungen teilnehmen möchten
  • Angabe von Zeiten (in diesen zwei Wochen), in denen Sie erwartungsgemäß Ihre Arbeit beginnen, Mittagspause machen und Ihre Arbeit beenden werden
  • Angabe einer E-Mail- Adresse, an die wir Ihnen die Fragebogenlinks senden können

Weitere Informationen erhalten Sie auf unserer Informationsseite. Wenn es noch andere Fragen gibt, können Sie die Mitarbeiterin des Projekts Fabienne Partsch unter gewohnheit@uni-mannheim.de erreichen.

Verwendung Ihrer Informationen

Die im Rahmen der Anmeldung angegeben Informationen (einschließlich Ihrer Email-Adresse) verwenden wir nur für die projektbezogene Korrespondenz mit Ihnen sowie für das Versenden der Fragebogenlinks, die im Rahmen der Online-Studie zu arbeitsbezogenen Gewohnheiten ausgefüllt werden. Wir geben diese Daten nicht an Dritte weiter und koppeln Sie nicht mit Angaben, die Sie im Rahmen der eigentlichen Befragung machen.

Aufgrund §7 der Europäischen Datenschutz-Grundverordnung bitten wir Sie, der Speicherung Ihres Namens, Ihrer Email-Adresse und Telefon-Nummer zur Kontaktaufnahme im Rahmen des Forschungsprojekts zuzustimmen.

Ihr Name, Ihre E-Mail-Adresse und Ihre Telefonnummer werden getrennt von Ihren Befragungsdaten gespeichert.

Ja
Nein
Ich willige ein, dass mein Name, meine E-Mail-Adresse und meine Telefonnummer vom Lehrstuhl für Arbeits- und Organisationspsychologie der Universität Mannheim für die projektspezifische Korrespondenz im Projekt „Arbeitsbezogene Gewohnheiten“ gespeichert wird und um mir Links zu den Online-Fragebögen zuzusenden. Ich weiß, dass ich diese Einwilligung durch eine formlose E-Mail an sonnentag@uni-mannheim.de jederzeit widerrufen kann.
Klicken Sie auf "Weiter", um zur Anmeldung zu gelangen.

Wilken Wehrt, Universität Mannheim – 2017