Herzlich Willkommen!

Diese Studie findet im Rahmen einer Forschungssarbeit am Institut für Medien, Wissen und Kommunikation der Universität Augsburg statt und wird im Zeitraum vom 18.01.2022 bis voraussichtlich 31.12.2022 durchgeführt.

Im Folgenden sind alle relevanten Informationen für Sie zusammengefasst:


Das Projekt: Das Thema dieser empirischen Studie ist Angehörigenkommunikation. Als Angehörige werden Menschen begriffen, die sich privat um z. B. körperlich und/oder psychisch erkrankte Personen kümmern. Dabei ist es wichtig, ob Sie sich selbst als unterstützende*r Angehörige*r sehen.

Hintergrund und Zielsetzung: Ziel ist es zu untersuchen, welchen Einfluss es auf Angehörige hat, wenn sie ein paar Worte zu einem bestimmten Thema schreiben. Dafür werden Sie in eine von insgesamt zwei Gruppen eingeteilt. Sie werden entweder gebeten, kurz schriftlich auf andere Angehörige einzugehen, oder ein paar einfache Worte zu schreiben, die nichts mit Ihrer Angehörigen-Situation zu tun haben.

Für die Studie werden zum Beispiel soziodemographische Daten, Meinungen, Erfahrungen, Angaben zur Verarbeitung der Schreibaufgaben und Effekte der Schreibaufgaben erhoben und analysiert.

Studienablauf: Die Studie besteht aus einem Vorab-Fragebogen und drei Folgesitzungen:

  • Vorab-Fragebogen + Sitzung 1: kleine Aufgabenstellung + kurzer Fragebogen

  • Sitzung 2: kleine Aufgabenstellung + kurzer Fragebogen 

  • Sitzung 3: kleine Aufgabenstellung + Abschlussfragebogen

Ich würde mich sehr freuen, wenn Sie sich dafür innerhalb der nächsten Tage Zeit nehmen könnten. Sie können die gesamte Studie innerhalb von drei Tagen durchführen. Sie können sich auch bis zu drei Wochen Zeit lassen.

Die Dauer der Sitzungen kann variieren, je nachdem, wie viel Zeit Sie sich nehmen möchten. Vermutlich benötigen Sie etwa 25 Minuten für die erste Sitzung. Für Sitzung 2 und 3 benötigen Sie vermutlich zwischen 15 und 20 Minuten.

Während der Umfrage gibt es keine richtigen oder falschen Antworten, es wird lediglich nach Ihrer Meinung oder Wahrnehmung gefragt.

Suchen Sie sich einen ruhigen Ort, an dem Sie nicht gestört werden, während Sie an den Sitzungen teilnehmen.

______________

Teilnahmevoraussetzungen:

  • Selbsteinschätzung: Sie kümmern sich regelmäßig um eine z. B. körperlich oder psychisch erkrankte Person und fühlen sich in gewissem Maße für diese Person verantwortlich
  • UND Sie fühlen sich manchmal durch die Angehörigensituation belastet
  • UND Sie sind volljährig

Ihre Teilnahme ist freiwillig, das heißt, Sie dürfen jederzeit ohne Angabe von Gründen und ohne weitere Konsequenzen abbrechen.

______________

Trigger-Warnung:

Möglicherweise werden Sie bei der Teilnahme an dieser Studie Schilderungen anderer Angehöriger von Krankheitserfahrungen und deren Umgang damit lesen. Wenn Sie das nicht möchten, sollten Sie nicht an dieser Studie teilnehmen.

______________

Ansprechpartnerin: Bei Rückfragen dürfen Sie sich gerne an mich wenden: aliscia.albani@phil.uni-augsburg.de


Ganz herzlichen Dank für Ihre Zeit und Ihre Mitarbeit!

Selbstverständlich werden Ihre Angaben streng vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Bestimmungen zum Datenschutz behandelt. Sie werden auf eine Art und Weise ausgewertet, die keine Rückschlüsse auf einzelne Personen ermöglicht.

Auf der nächsten Seite finden Sie weitere Informationen zum Datenschutz. 



M.A. Aliscia Albani, Universität Augsburg – 2022